Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Kirche hier und anderswo
Erzbischof Franz Lackner und Caritasdirektor Johannes Dines wollen eine Zukunft ohne Hunger – dafür läutet bald auch die Domglocke.

Glockenläuten gegen den Hunger
Solidarität hat einen schönen Klang

690 Millionen Menschen hungern. Glockenläuten in den Kirchen soll das ins Bewusstsein rücken: am Freitag, 30. Juli, um 15 Uhr. „Glocken rufen uns zum Gebet. Sie wollen uns herausnehmen aus dem oft selbstbezüglichen Alltag. Sie wollen uns aufmerksam machen darauf, was um uns und in der Welt abseits unserer eigenen Geschäftigkeit passiert“, sagt Erzbischof Franz Lackner. Er unterstützt die Aktion „Glocken läuten gegen Hunger“, die heuer bereits zum vierten Mal über die Bühne geht. Der Erzbischof...

  • 20.07.21
Kirche hier und anderswo
Marie Ghiya mit einem ihrer Schützlinge in Broumana. Die Sozialarbeiterin sorgt dafür, dass die ärmsten Familien zu essen haben und die Kinder weiter in die Schule kommen.
2 Bilder

Caritas Hungerkampagne
„Die Jungen sehen keine Zukunft“

Libanon. Ein korruptes politisches System, Wirtschaftskrise und nicht zuletzt Corona lassen den Zedernstaat immer tiefer in die Krise schlittern. Die Caritas-Auslandshilfe unterstützt in ihrem Schwerpunktland unter anderem die Ordensschule der Barmherzigen Schwestern in Broumana. Projektkoordinatorin Marie Ghiya kümmert sich um Kinder aus den ärmsten Familien. Im Rupertusblatt-Interview spricht sie darüber wie Hunger und Unterernährung in der einstigen „Schweiz des Nahen Ostens“ um sich...

  • 29.06.21
Kirche hier und anderswo
Am Dürrnberg setzt Pfarrer und Jugendseelsorger Roman Eder mit dem Glockenläuten ein Zeichen gegen den Hunger – im Bild mit Claudia Prantl. Die Leiterin der Caritas-Auslandshilfe freut sich über die Beteiligung der Pfarren.
2 Bilder

Caritas
31. Juli: Glocken läuten gegen den Hunger

Am 31. Juli läuten um 15 Uhr in ganz Österreich die Kirchenglocken. Fünf Minuten erinnern sie daran: Jeden Tag sterben Menschen an Hunger. Corona hat die Lage verschärft. Millionen Menschen sind arbeitslos. Märkte, auf denen sie ihre Produkte verkaufen, machen von einem Tag auf den anderen zu. Für Kinder entfällt mit der Schulausspeisung häufig die einzige Mahlzeit am Tag. „Wir kämpfen gegen zwei Pandemien: gegen Covid-19 und Hunger“, fasst Rita Rhayem die Folgen in ihrer Heimat zusammen. Sie...

  • 21.07.20
Kirche hier und anderswo
3 Bilder

Hungerkrise droht
Dreifache Last: arm, krank und hungrig

Corona trifft die Menschen im Nahen Osten mit voller Wucht – auch jene, die sich gar nicht mit dem Virus infizieren. Das Einkommen für die Ärmsten fiel mit einem Schlag weg, da Tagelöhner und Wanderarbeiter wegen der Ausgangssperren nicht mehr arbeiten konnten. „Die Angst vor dem Hunger ist größer, als die Angst vor dem Virus“, fasst Claudia Prantl, die Leiterin der Caritas-Auslandshilfe, zusammen. Die Salzburger Caritas steht besonders ihren Schwerpunktländern Ägypten, Syrien und Libanon zur...

  • 30.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ