Steiermark | SONNTAGSBLATT - Pfarrleben

Beiträge zur Rubrik Pfarrleben

Pfarre Bruck an der Mur

Nach über 20 Dienstjahren ist Mesnerin Emma „Emmi“ Kohnhauser in ihren Ruhestand verabschiedet worden. Herzlich gratulierten (von links) PGR-Vorsitzender Ulf Tomaschek, Bürgermeister Peter Koch, der neue Mesner Christoph Kanduth sowie Stadtpfarrer Clemens Grill.

  • 15.07.21

Pfarre Scheifling

Mit einer Bischöflichen Urkunde dankten die Pfarrverantwortlichen von Scheifling in der Kirche von St. Lorenzen ihrer langjährigen Mesnerin Herta Pirker (Bildmitte) und gratulierten ihr zum 80. Geburtstag. Als Extra-Überraschung überreichten ihr Mesner Gert Rundhammer und VS-Lehrerin Klara Hütter eine Ehrenurkunde von Papst Franziskus (Bild).

  • 15.07.21

Pfarre Thal

Arnold Mettnitzer, Priester, Psychotherapeut und Autor, hat bei einem Wortgottesdienst am 11. Juli den Mitfeiernden seine Gedanken zur von Ernst Fuchs gestalteten Kirche in Thal nähergebracht. Es war eine Kirchenführung der besonderen Art: „Was wollen wir alle? Wir wollen es schön haben. Darum baut sich jeder sein Paradies im Rahmen seiner Möglichkeiten.“ Für alle kleinen und großen Paradiese gelte: Je älter sie werden, umso kostbarer sind sie. Aber umso mehr sehe man ihnen an, dass sie, wenn...

  • 15.07.21

Im Blickpunkt
Graz - HIB Liebenau

Vor Schulschluss haben Schülerinnen und Schüler der HIB Liebenau mit Lehrerin Anna Kirchmaier beim Kircheneck in der Herrengasse bei einem Spendenflohmarkt 2500 Euro eingenommen. Sie übergaben das Geld der Familienhilfe Steiermark und der Jugendnotschlafstelle Schlupfhaus.

  • 15.07.21

Im Blickpunkt
Pfarre Pöllau

Vikar Deogratias Ntikozohera segnete im Innenhof des Schlosses Pöllau die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Pöllau und deren Mopeds. Er gab der Jugend seine guten Wünsche mit für die Fahrt im Straßenverkehr und auch für das Berufsleben, das für alle jetzt beginnt.

  • 15.07.21

Im Blickpunkt
Bergmesse

Gut 50 Bergwanderer feierten am 10. Juli eine stimmungsvolle Messe am Raucheck, einem Grenzberg zwischen Steiermark und Salzburg. Es zelebrierten Andreas Lechner, Leiter des Seelsorgeraumes Oberes Ennstal, und Josef Hirnsperger, Pfarrer von Altenmarkt, Flachau und Filzmoos.

  • 15.07.21

Blickpunkte
St. Peter am Kammersberg

Die Marktgemeinde St. Peter ehrte ihren Seelsorger und Diakon Rupert Unterkofler (2. v. r.) für sein 25-jähriges Wirken in der Pfarre St. Peter und sein 30-jähriges Jubiläum als Diakon. Bürgermeister Herbert Göglburger (rechts im Bild) überreichte ihm den Ehrenring der Marktgemeinde und würdigte das Wirken von Diakon Unterkofler – auch außerhalb der Kirche. Auch Gemeindekassier Günter Novak-Kaiser (links) und Vizebürgermeister Edmund Plank (2. v. l.) gratulierten herzlich.

  • 15.07.21

Graz
Gewinnspiel

Einen 500-Euro-Reisegutschein bekam Chiara Palli aus Knittelfeld von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl und Stephanie Schebesch, Leiterin des Fachbereichs Kinder & Jugend, überreicht. Ihr Name wurde aus einem Topf von mehreren hundert jungen Erwachsenen gezogen, die 2020 bei einem Gewinnspiel mitmachten, nachdem sie zu ihrem 18. Geburtstag einen Gratulationsbrief von Bischof Krautwaschl und der Katholischen Jugend Steiermark erhalten hatten.

  • 15.07.21

Blickpunkte
Pfarre Kirchbach

In seiner Heimat- und Primizpfarre feierte Kanonikus Msgr. Josef Bierbauer (Bildmitte) sein Goldenes Priesterjubiläum. Gemeinsam mit dem Jubilar feierten Diakon Heinz Hödl (links), Pfarrer Christian Grabner (rechts) und zahlreiche GratulantInnen die heilige Messe.

  • 15.07.21

Religionsunterricht
Leibnitz

Die Kinder der Volksschule I Leibnitz bemalten mit ihrer Religionslehrerin Angelika Kicker und Schulassistentin Karin Kaplan T-Shirts. Mit großem Eifer und viel Kreativität gestalteten sie diese mit religiösen „Schlagworten“ – und waren sichtlich stolz auf ihr Werk. Foto: Volksschule

  • 08.07.21

Pfarre Aflenz

In der vorletzten Schulwoche nahmen die Kinder der 3. und 4. Volksschul-Klasse im Rahmen des Religionsunterrichts an einer Kinderkirchenführung teil. Kirchenmusiker Herbert Handl brachte den Kindern die Orgel näher, besonders Mutige durften ihr sogar ein paar Töne entlocken.

  • 08.07.21

Pfarre Öblan

Sein Silbernes Priesterjubiläum feierte am 27. Juni Pfarrer Andreas Lechner in der Pfarrkirche Öblarn. Elisabeth Rexeis, die die Festpredigt hielt, legte den Lebensweg von Pfarrer Lechner als eine Bergtour mit Gott dar. Die Feiergemeinde wurde auf diese imaginäre Wanderung mitgenommen. Familie, Freunde, PGR, Bürgermeister und Kindergartenkinder gratulierten dem Leiter des Seelsorgeraumes Oberes Ennstal.

  • 08.07.21

Pfarre Judenburg-St. Magdalena

Vier Monate konnte Pfarrer Ferdinand Kochauf (2. v. l.) nach einem schweren Unfall das Krankenbett nicht verlassen. Es war daher eine besondere Freude für die Pfarrgemeinde, dass er seinen 85. Geburtstag bei einem von Pfarrer Martin Trummler (links) geleiteten Festgottesdienst feiern konnte. Pfarrer Kochauf dankte allen herzlich, die ihn auf seinem Leidensweg begleitet haben. Peter (2. v. r.) und Irene Guggenberger (rechts) gratulierten im Namen des PGR.

  • 08.07.21

Pfarre Kobenz

Vor kurzem hatte Karl Natiesta (vorne rechts), Pfarrer vom Pfarrverband Kobenz–St. Lorenzen, sein 40-jähriges Priesterjubiläum. Kristina Troger, PGR-Obfrau von St. Lorenzen bei Knittelfeld, dankte am Ende eines Gottesdienstes für sein Wirken in beiden Pfarren. Als Überraschung „entführten“ ihn beide PGR-Teams zu einem gemeinsamen Mittagessen.

  • 08.07.21
Wie nah Armut und Reichtum in unserer Gesellschaft beieinander liegen, zeigt die Installation jetzt in St. Lambrecht. Bei der Eröffnung v. l. Prior P. Gerwig Romirer, Gertrude Grossegger, Katrin Windischbacher (Familienreferat) und Dagmar Bojdunyk-Rack (Rainbows).

St. Lambrecht
Reichtum versus Armut

Sechs Silhouetten aus Stahl zeigen Arm und Reich. Einen Augenblick innehalten und exemplarische Figuren betrachten. Sind sie arm oder reich? Prior P. Gerwig Romirer sowie die Projektleiterinnen Dagmar Bojdunyk-Rack und Katrin Windischbacher eröffneten am 4. Juli die Wanderausstellung „Reichtum versus Armut“ im Stift St. Lambrecht. Sechs Silhouetten aus Stahl – Kinder, junge Erwachsene, ältere Erwachsene, jeweils als Paar dargestellt – sind als arm und reich vereint. Die Kunstinstallation des...

  • 07.07.21

Gottesdienst
Pfarre Schöder

Der neu geweihte Diakon Bernhard Mürzl wurde in einem festlichen Gottesdienst in sein Amt eingeführt. Der Hirtenstab als Geschenk soll Zeichen sein für den Dienst als Diakon in Familie und Pfarre, im Seelsorgeraum Murau und seiner Tätigkeit als Schulungsbeauftragter beim Roten Kreuz.

  • 01.07.21

Kantorenausbildung
St. Margarethen an der Raab

Als Abschluss ihrer Kantorenausbildung feierten am 18. Juni sieben KantorInnen mit Bischof Wilhelm Krautwaschl und der Pfarrgemeinde St. Margarethen einen Gottesdienst. Die Ausbildung des Referats für Kirchenmusik hatte vier Wochenendseminare auf Schloss Seggau und in Admont umfasst.

  • 01.07.21

„Vergelt’s Gott!“
Pfarre Pernegg

Im Rahmen der Sonntagsmesse feierten Hemma und Sepp Maier in der Kirchdorfer Maximilianskirche ihr Diamantenes Ehejubiläum. Mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott!“ für alle ihre Dienste gratulierten Pfarrgemeinderätin Irmgard Zimmermann und Pfarrer Clemens Grill.

  • 01.07.21

Fernitz
Wallfahrt der Region Steiermark Mitte

Die Katholische Frauenbewegung und die Katholische Männerbewegung der Region Steiermark Mitte hatten eine Einladung zur Wallfahrt am 13. Juni nach Fernitz ausgesprochen, bei der traditionell das Gebet für Geistliche Berufungen im Mittelpunkt steht, heuer unter dem Motto „Aufbruch zu neuen Ufern – Worauf wartest du?“ Mit dem Zelebranten und Festprediger, dem emeritierten Propst des Chorherrenstiftes Vorau Prälat Mag. Gerhard Rechberger, feierten die WallfahrerInnen in der Wallfahrtskirche Maria...

  • 30.06.21
Mit dem Gnadenbild „Unsere Liebe Frau von der Immerwährenden Hilfe“ zogen orthodoxe und katholische Christen, begleitet von der Bläsergruppe Rudolf Strauß, gemeinsam durch Leoben. Bei der Pestsäule segnete Erzpriester Sladjan Vasic die Region.

Leoben - Prozession
Immerwährende Hilfe

Ökumenische Stadtprozession mit Gebet an der Pestsäule. Die immerwährende Hilfe der Gottesmutter Maria, ist das zentrale Anliegen der gleichnamigen orthodoxen Glaubensgemeinde in Leoben. Von der St. Alfonskirche in der Gösser Straße startend, ging in diesem Sinne am Sonntag, 27. Juni, die alljährliche Prozession mit dem entsprechenden Gnadenbild aus und führte zur Pestsäule im Stadtzentrum. Mit fünf Mann und heimatlichem Klang ging die Bläsergruppe Rudolf Strauß der Prozession voraus, um...

  • 30.06.21
12 Bilder

Pfarre Gamlitz
Hell und freundlich ist das Haus geworden

Segnung des renovierten und erweiterten Pfarrhofes im südsteirischen Gamlitz. Den renovierten Pfarrhof in Gamlitz segnete Generalvikar Dr. Erich Linhardt am Sonntag, 20. Juni, im Zuge eines festlichen Gottesdienstes. Die Arbeiten starteten im Oktober 2020 und kamen kürzlich zum Abschluss. Der Pfarrhof wurde umfassend renoviert und durch den Zubau eines modernen Pfarrsaales erweitert. Pfarrer Robert Schneeflock erinnerte sich in seiner Dankesrede an eine Szene gegen Ende der Bauarbeiten: In...

  • 30.06.21
1000 Stunden beschäftigten sich seit 32 Jahren in 500 „Bibelrunden“ die Bibelfreunde der Pfarre Ilz mit der Heiligen Schrift.

Pfarre Ilz
500 Bibelrunden

Am 23. Juni 2021, dem Vorabend des Festes „Geburt des Heiligen Johannes des Täufers“, feierte die Bibelrunde der Pfarre Ilz ihr 500. Zusammensein. Begonnen hat alles vor 32 Jahren, als am 8. Februar 1989 Mag. Dietmar Krausneker erstmals zu einer Bibelrunde in den Pfarrhof Ilz einlud. Von Anfang an bis heute versammeln sich ziemlich konstant 12 Personen (sechs Frauen und sechs Männer) 14-tägig, um gemeinsam die „Bibel zu teilen“. Dabei wird aus der Fülle der biblischen Texte geschöpft. Wichtig...

  • 30.06.21
14 Bilder

Dörfla
G’LOCK down

„Segne diesen Ort“ ruft eine neue Glocke nun über Dörfla. „Seit vielen Jahrhunderten gehören Glocken zum Leben und Klangbild unserer Städte und Dörfer. Ihr unverkennbarer Ruf durchbricht den Alltag und mahnt, sich nicht in ihm zu verlieren, sondern innezuhalten, aufzuhorchen: Es gibt mehr als Arbeit und Geschäftigkeit. ,Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.‘ Deshalb laden Glocken zu Gebet und Gottesdienst ein, verkünden Festfreude, beklagen Tote, wehren Böses ab, rufen den Schutz des Himmels...

  • 28.06.21

Beiträge zu Pfarrleben aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.