Diözesanforum für neues Pfarr-Modell
Hohe Zustimmung für Linzer Diözesanreform

Die Diözese Linz ist ihrer grundlegenden Umstrukturierung im Rahmen des sogenannten „Zukunftsweges“ einen Schritt näher. Beim dem in Schloss Puchberg bei Wels veranstalteten Diözesanforum votierten 94,5 Prozent der 186 mitstimmenden Delegierten für das in den vergangenen Monaten erarbeitete Modell, bei dem es weniger, dafür aber größere Pfarren geben soll, die dann mit einer Dreierspitze aus Priester, Pastoral- und Verwaltungsvorstand ausgestattet werden sollen.

Diözesanbischof Manfred Scheuer, der die in einem Handbuch ausgeführten Empfehlungen des Forums samt Votum entgegennahm, kündigte an, er werde seine Entscheidung über die Durchführung noch im Frühjahr treffen und davor auch mit Rom sprechen. Wichtig sei ihm, den „größtmöglichen Konsens“ über das Reformvorhaben zu erzielen. Die hohe Zustimmung beim Diözesanforum sehe er als „in die Zukunft weisende Spur der Hoffnung“ in der Diözese.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen