Markus Mucha leitet interimistisch den Katholischen Familienverband
Neuer Famlienverbands-Vorsitzender

Markus Mucha übernimmt die Leitung des Katholischen Familienverbandes von Ursula Kovar.
  • Markus Mucha übernimmt die Leitung des Katholischen Familienverbandes von Ursula Kovar.
  • Foto: Wolfgang Zarl
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Aufgrund einer beruflichen Unvereinbarkeit gab die Vorsitzende des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten, Dr. Ursula Kovar, ihre Funktion an den ersten Vizevorsitzenden, Mag. Markus Mucha, ab (siehe Bild). Er wird dem Verband bis September vorstehen, dann gibt es bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen. Der sechsfache Vater ist Leiter des Bereichs Familie in der Diözese und gilt daher als Experte in Familienangelegenheiten. Mucha würdigte die Arbeit von Kovar und dankte für ihr Wirken.

Der neue Vorsitzende, der im Bezirk Tulln lebt, erinnerte an derzeit wichtige Themen des Verbandes: Man wolle sich weiter mit vollem Einsatz für die Anliegen aller Familien einsetzen.

Weiters gab die größte parteiunabhängige Familienorganisation des Landes bekannt, dass es auch eine neue Geschäftsführerin gibt: Bettina Furley folgt auf Ulrike Beschorner, die aus privaten Gründen ihre Funktion beenden musste.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.