Wein

Beiträge zum Thema Wein

Bewusst leben & Alltag
5 Bilder

Wärmender Weingenuss
Kroatischer Tee

Der Name für den „Kroatischen Tee“, der im Burgenland gerne im Winter getrunken wird, ist eigentlich irreführend. Tatsächlich ist es eine Art süßer „Glühwein“ der auch im Geschmack daran erinnert. Die ZUTATEN für 2 Tassen „Kroatischer Tee" sind überschaubar: 70g Kristallzucker ¼ 1 Wasser ¼ 1 trockener Weißwein z.B: Grüner Veltliner 8 Nelken 1 ½ Stangen Zimt 30ml Zitronensaft 2 Beutel Schwarztee Zubereitung: Den Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Wasser und Wein aufgießen, mit den...

  • 03.01.22
Kunst & Kultur
Das Tragen jener gewaltig schweren Traube ist ein uraltes christliches Symbol und eines der gebräuchlichsten typologischen Bilder zur Kreuzigung Jesu.
12 Bilder

Auf den Spuren des Messweins
Tut dies zu meinem Gedächtnis

Stift Klosterneuburg gilt seit seiner Gründung im Jahr 1114 als das älteste Weingut Österreichs. Ein Bericht von Walter Hanzmann. Als die Israeliten an die Grenze des Gelobten Landes kommen, schickt Mose Männer aus den Stämmen Israels aus, die das Land erkunden sollen. Als sie in das Tal Eschkol kommen, schneiden sie eine Rebe mit einer Weintraube ab, die so schwer ist, dass zwei Männer sie an einer Stange tragen müssen. Zurückgekehrt schildern sie die Fruchtbarkeit des verheißenen Landes. Das...

  • 02.12.21
Bewusst leben & Alltag
Wein oder Traubensaft und Gewürze zählen zu den wichtigen Zutaten der Hildegard-Medizin.

Traditionelle Europäische Medizin
Hildegards Herzwein & Co

Wein kann sich – in Maßen genossen und richtig angewendet – positiv auf Herz, Kreislauf und die Verdauung auswirken. Auch Hildegard von Bingen (1098–1179) band den Wein in zahlreiche ihrer Heilbehandlungen ein. Wir bringen einen Überblick über die wichtigsten Wein-Rezepturen der Kirchenlehrerin.Die Umstellung auf die kalte Jahreszeit fällt uns nicht immer leicht: Kälte draußen, trockene Heizungsluft drinnen, dazu meist eine dicke Wolkendecke am Himmel und früh einsetzende Dunkelheit. Der...

  • 01.12.21
Texte zum Sonntag
In der Begegnung mit Jesus haben Menschen ganz unerwartet die Erfahrung eines Festmahles gemacht. Brot und Fisch für alle.
2 Bilder

Gedanken zum Evangelium: 18. Sonntag im Jahreskreis
Brot und Fisch für alle

Essen und Trinken, Alltag und eine lebendige Erfahrung von Jesus können ganz eng zusammengehören. Vielleicht ist der Sommer auch eine Chance, das zu entdecken. Zunächst steht bei den Menschen im Evangelium das Essen im Vordergrund. Das geht mir auch so. Wenn ich müde, hungrig und durstig bin, dann habe ich wenig Energie für andere Themen. In der Begegnung mit Jesus haben Menschen ganz unerwartet die Erfahrung eines Festmahles gemacht. Brot und Fisch für alle. Das ist nicht das...

  • 30.07.21
Serien
Es soll nichts beschönigt werden, was schief läuft. Wer die eigene Fehlbarkeit schmerzlich erlebt hört auf mit dem Finger auf andere zu zeigen. Gott will, dass der Mensch seine Fehler erkennt und umkehrt.

Vorwürfe gegen die Kirche
Wasser predigen und Wein trinken

Unserer Kirche wird bisweilen vorgehalten, dass sie die Heuchelei pflegt. Ist die (moralische) Latte so hoch gelegt, dass nur wenige sie überspringen können. Und viele andere scheitern müssen? Und was meint die Rede von der „glücklichen Schuld“ in der Osternacht? Die Kirche predigt Wasser und trinkt selbst Wein… Vorurteil oder Realität?Regina Polak: Das ist der Vorwurf der Heuchelei. Das Problem an ihr besteht darin, dass ein Mensch, der heuchelt, dies oft gar nicht selbst bemerkt, weil er oder...

  • 13.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ