Sr. Pallotti

Beiträge zum Thema Sr. Pallotti

Texte zum Sonntag

Sr. Pallotti Findenig
Wort zum Sonntag

Als Chruschtschow bei seiner berühmten Rede die Stalin-Ära verurteilte, soll ein Mann aus den Zuhörern gerufen haben: „Wo waren Sie, Genosse, als diese unschuldigen Menschen getötet wurden?“ Der Kreml-Chef hielt inne, schaute herum und bat den Sprecher aufzustehen. Die Spannung im Saal wuchs, alle warteten, aber niemand stand auf. Darauf Chruschtschow: „Wer immer Sie sind, das ist die Antwort: Ich war damals genau in der gleichen Lage, wie Sie jetzt sind.“ Diese Begebenheit fand ich bei Antony...

  • 22.06.20
Texte zum Sonntag

Wort zum Sonntag von Sr. Pallotti Findenig
Die Barmherzigkeit Jesu

Als Jesus die Volksscharen sah, wurde er von Mitleid ergriffen ...“ Von welchen Scharen redet er? War er auf Lesbos? Oder zwischen Syrien und der Türkei unterwegs? Dort sind Menschen geschunden und preisgegeben … Und sie haben keinen Hirten. Sie haben niemanden, der sich um sie kümmert, der sie auf „saftige Weide“ führt, der ihnen frisches Wasser gibt, der ihnen das Überleben sichert. Wer ist für diese Menschen ein „Jesus“? Oder sind diese Scharen in den Diskotheken, in Wien an der...

  • 10.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ