serbisch-orthodox

Beiträge zum Thema serbisch-orthodox

Kirche hier und anderswo
Patriarch Porfirije (Bildmitte) wurde einen Tag nach seiner Wahl zum 46. Patriarchen der serbisch-orthodoxen Kirche in der Erzengel-Michael-Kathredrale von Belgrad inthronisiert.

Patriarch der serbisch-orthodoxen Kirche
„Ich bin Serbe, aber vor allem bin ich ein Christ“

Neuer Patriarch der serbisch-orthodoxen Kirche, Porfirije, gewählt und ins Amt eingeführt. „Ich bin Serbe, aber ich bin vor allem ein Christ, und das ist ein universeller Wert. Deshalb werde ich Christus predigen und Zeugnis geben. Ich liebe mein Volk, aber ich liebe auch alle anderen Nationen, jeden Menschen, jede Ikone Gottes.“ Mit diesen Worten wandte sich der neue Patriarch der serbisch-orthodoxen Kirche, Porfirije (Peric), nach seiner Wahl an die Öffentlichkeit. Einen Kurs des Friedens und...

  • 24.02.21
Kirche hier und anderswo
Der serbisch-orthodoxe Patriarch (rechts) verstarb am 20. November.

Im Gebet mit der serbisch-orthodoxen Kirche verbunden

Belgrad. Der serbisch-orthodoxe Patriarch verstarb 90-jährig an den Folgen einer Corona-Infektion. Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej I. starb am 20. November im Alter von 90 Jahren in Belgrad an den Folgen einer Corona-Infektion. Seit Anfang November war er im Krankenhaus behandelt worden. Irinej I. war der 45. „Patriarch der Serben“. Etwa 85 Prozent der mehr als sieben Millionen Bürger Serbiens gehören der orthodoxen Kirche an. Tief betroffen vom Tod des serbisch-orthodoxen Patriarchen...

  • 25.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ