Medizin-Mensch-Moral

Beiträge zum Thema Medizin-Mensch-Moral

Serien
Es braucht rechtliche Voraussetzungen, um das menschliche Leben und die Menschenwürde zu schützen.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 09
Europäische Dimension der Bioethik

Ethik in Europa Die Bioethik-Konvention des Europarates stellt den bisher einzigen Versuch dar, ein europaweit verbindliches Regelungswerk im Bereich der Biomedizin zu erstellen. Sie wurde 1997 in Oviedo (Spanien) beschlossen und zielt auf den Schutz der Würde menschlichen Lebens in Anbetracht der Entwicklungen in Medizin und Biotechnologie ab. Dies soll durch die europaweite Einführung ethischer Mindeststandards erreicht werden. In diesem Sinn versteht sich die Bioethik-Konvention als...

  • 20.11.11
Serien
Selbstbestimmung am Lebensende setzt stets auch ein Mindestmaß an Beziehungen voraus.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 08
Patientenverfügungen

Der Sterbeprozess eines Menschen darf nicht gegen seinen Willen hinausgezögert werden. Das Selbstbestimmungsrecht von Patienten gehört zu den höchsten Werten der Medizinethik. Es besagt, dass prinzipiell niemand gegen den eigenen Willen behandelt werden darf. Doch wie kann dieses Recht ausgeübt werden, wenn jemand beispielsweise bewusstlos ist oder an schwerer Demenz leidet? Für solche Situationen gelten Patientenverfügungen als wichtige Entscheidungshilfen für Ärzte und Angehörige, denn damit...

  • 13.11.11
Serien
Momente sterbenskranker Menschen hielt der Fotojournalist Roger LeMoyne für die kanadische 
Hospiz- und 
Palliative Care-Bewegung fest (www.living-
lessons.org).


Medizin-Mensch-Moral | Teil 07
Sterbekultur

Wie möchten Sie sterben? Das Spitalbett wartet schon, wir haben das Hotel zum Totenacker schon gebucht“, vernimmt der Gesell am Ende seiner Lebenswanderschaft von Frau und Tochter, „wir können dir viel erzählen, doch landen wirst du im Gitterbett, in Eis und Nacht und Graus, das steht fest.“ In Abschnitt Sieben ihres an Schubert-Motiven und aktuellen Bezügen reichen Theaterstücks Winterreise verdichtet Elfriede Jelinek die buchstäblich irrsinnigen Umstände des nahenden Todes in eindrückliche...

  • 06.11.11
Serien
Das menschliche Herz. Bloß ein Muskel, oder doch mehr?

Medizin-Mensch-Moral | Teil 06
Menschliche Leiblichkeit auf dem medizinischen Prüfstand

Das ist nur ein Muskel Der Körper ein Objekt, der Mensch eine Maschine und der Operationssaal eine Werkstätte, in der Ärzte Ersatzteile fast beliebig tauschen – das sind intensive Bilder, die häufig durch die Medien geistern. Und sie treffen den Nerv der Zeit. Viele Menschen betrachten ihren Körper als beliebig veränderbares Objekt, ihr Ich dagegen als etwas rein Geistiges, Immaterielles. Diese Annahmen haben eine lange Tradition in der abendländischen Geschichte, und auf eben dieser...

  • 30.10.11
Serien
Jeder Mensch besitzt Würde – unabhängig von seinen körperlichen oder geistigen Fähigkeiten.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 05
Eine Frage der Würde

Warum ein gelingendes Leben kein perfektes Leben sein muss. Seit jeher sucht der Mensch nach Wegen, wie sein Leben gelingen kann. Dabei ist man im Laufe der Geschichte zu unterschiedlichen Einsichten gekommen. Heutzutage gewinnt man zunehmend den Eindruck, dass viele Menschen ihr ganzes Lebensglück an den Besitz eines gesunden oder gar eines „perfekten“ Körpers hängen. Eine „wunsch- erfüllende Medizin“ soll sie dabei unterstützen. Wenn sich jemand schönheitschirurgischen Eingriffen unterzieht...

  • 23.10.11
Serien
Im klinischen Alltag herrscht mitunter ein buntes Ineinander religiös-kultureller Sinnbilder.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 04
Religion, Kultur und Klinik

Derzeit leben in der EU rund 47 Millionen Migrantinnen und Migranten. In Österreich beläuft sich die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund auf knapp 1,5 Millionen.[/p] Wie sollen nun vor diesem Hintergrund öffentliche Krankenhäuser angemessen mit Wünschen von Patienten unterschiedlichster Weltanschauungen umgehen? Soll beispielsweise auf jüdische Speisegebote Rücksicht genommen werden? Darf ein christliches Kreuz in einem Krankenzimmer für alle sichtbar sein? Sollen muslimische...

  • 16.10.11
Serien
Künstliche Befruchtung. Ob jemand eine IVF in Anspruch nimmt, ist in hohem Maß eine Frage des persönlichen Gewissens geworden.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 03
Fortpflanzungsmedizin auf dem Prüfstand

Aktuelle Diskussion um IVF Derzeit dürfte es weltweit über 3 Millionen Kinder geben, die mittels künstlicher Befruchtung gezeugt wurden. In Österreich steigt die Anzahl der jährlichen IVF-Versuche kontinuierlich (6781 im Jahr 2010). Allerdings ist die Reproduktionsmedizin trotz steigender Nachfrage mit vielen zu wenig bekannten Problemen verbunden. Eine erfolgreiche künstliche Befruchtung bedeutet für die betroffenen Paare meist ein großes Glück, das alles andere vergessen lässt: Die hormonelle...

  • 09.10.11
Serien
Das Handlungsfeld Spital erfordert ein hohes berufliches Ethos und geeignete Räume für ethische Entscheidungsprozesse.

Medizin-Mensch-Moral | Teil 02
Ethik braucht Strukturen

Soll bei einer unheilbar kranken Tumorpatientin auf lebensverlängernde Maßnahmen verzichtet werden? Wie geht man damit um, wenn die Angehörigen einer demenzkranken Frau durch ihre häufige und fordernde Präsenz die Stationsabläufe durcheinander bringen? Wenn ein Mann eine dringend notwendige Behandlung aus religiösen Gründen ablehnt? Wenn ein Unfallopfer einen schönheitschirurgischen Eingriff fordert? Oder wenn eine Untersuchung verordnet wird, damit das Diagnosezentrum ausgelastet ist? – Immer...

  • 02.10.11
Serien
Die moderne Medizin kann immer mehr. Doch welche Handlungen sind gut und welche nicht? Was gibt uns Orientierung in der Vielfalt der Möglichkeiten?

Medizin-Mensch-Moral | Teil 01
Wir können. Sollen wir?

Was haben eine Geburtsklinik, ein Pflegeheim und eine medizinische Forschungsabteilung gemeinsam? Die Antwort ist einfach: Alle drei sind sensible Orte, an denen sich die Frage „Was sollen wir tun?“ mit besonderer Dringlichkeit immer neu stellt. Dadurch werden ForscherInnen, Ärzte, Pflegepersonal, PatientInnen und Angehörige zum Nachdenken über die Maßstäbe ihres Handelns herausgefordert.[/p] Nachdenken über ethische Fragen – da-rüber, welche konkreten Handlungen moralisch gut oder schlecht...

  • 25.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ