Katholische Frauenbewegung

Beiträge zum Thema Katholische Frauenbewegung

Kirche hier und anderswo

Haus der Frauen
Bleiben, erheben, wandeln

Haus der Frauen. Auftakt für Maria 2.0 Steiermark, eine Initiative für eine frauengerechte Kirche. Im „Haus der Frauen“, einem diözesanen Bildungshaus und kirchlichen AndersOrt in St. Johann bei Herberstein, wurde am 1. Oktober die Initiative Maria 2.0 Steiermark gestartet. Dieses Netzwerk entstand in Deutschland und ist bereits in der Schweiz und auch in Österreich aktiv: Frauen, die sich in der katholischen Kirche engagieren, wollen Gleichwertigkeit von Frauen und Männern, eine echte...

  • 15.10.20
Kirche hier und anderswo

Pfarrleben
Mariahof

Am Großen Frauentag, dem 15. August, feierte die Katholische Frauenbewegung (kfb) Mariahof ihr 40-jähriges Bestehen. Die Vorsitzende und Leiterin der kfb Steiermark, Lydia Lieskonig (vordere Reihe, 4. v. l.), würdigte das Dasein der Frauen in der Kirche und bedankte sich für deren Engagement.

  • 26.08.20
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Herta Rupp

Zeit ihres Lebens ist Herta Rupp der Pfarrkirche Wundschuh südlich von Graz treu verbunden. In deren unmittelbarer Nachbarschaft ist sie aufgewachsen. Sie wurde am 12. Juli 1940 geboren. Vor allem nach dem Selbstständigwerden ihrer Kinder und dem Tod einer Tante, die sie über Jahre liebevoll betreut und gepflegt hat, wurde Herta Rupp noch mehr zu einer großen Stütze des Pfarrlebens. Sei es durch das äußerst sorgfältige Reinigen der Kirchenwäsche, sei es durch ihren einfühlsamen Vorbeterdienst,...

  • 22.07.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt
Mit den Frauen beten

Was ist für Sie das Wichtigste am Weltgebetstag der Frauen? Was „bringt“ er den Frauen? Das Wichtigste ist, dass der Gottesdienst, genauso wie die Frauen eines Landes ihn geschrieben haben, gehalten wird, auch wenn die Theologie fremd erscheint. Diese solidarische Haltung prägt den Weltgebetstag seit 1927. „Wir haben gelernt, dass wir nicht für die Frauen beten, sondern mit ihnen“, hieß es damals. Gemeint waren die Frauen in den Kolonien. Wer sonst gibt Frauen eines Ortes eine Stimme, und...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Manuela Harb, Weiz

Vier Pfarren stellen die Suppe bereit, vier das Brot, je zwei Frauen von jeder Pfarre. „Es ist für uns spannend und eine Ehre, dass wir heuer beim großen ‚Suppenessen‘ des Familienfasttags mit dem Bischof in Graz servieren dürfen“, gesteht Manuela Harb. Die Weizerin in Göttelsberg, Gemeinde Mortantsch, ist im künftigen Seelsorgeraum Weiz für den Familienfasttag verantwortlich. „Meine Frauen stehen hinter mir“, freut sich die bisher so genannte „Dekanatsleiterin“ der Katholischen Frauenbewegung...

  • 25.03.20
Menschen & Meinungen

Steirerin mit Herz
Margret Wiedner, Wies

Das ganze Jahr schon freuen sich Frauen in Wies auf das Faschingsfrühstück der Katholischen Frauenbewegung (kfb). Es startet heuer am 22. Februar um 8.33 Uhr und könnte um 11.11 Uhr enden. „Aber manchmal hat es schon bis zum Abend gedauert“, lacht die Organisatorin Margret Wiedner. Sie ließ sich vor acht Jahren von Ingrid Gady, die sie von der Schule her kannte, bewegen, im weststeirischen Wies eine Gruppe der kfb zu gründen. Das Faschingsfrühstück war einer der ersten Programmpunkte. Dazu kam...

  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ