Grenzen

Beiträge zum Thema Grenzen

Glaube
2 Bilder

Zur Apostelgeschichte
Grenzen überwinden

Egal ob wir eine Grenze zwischen Privatem und Beruflichem ziehen, unsere Meinungen und Gedanken von so manchem Unfug abgrenzen oder einfach die Grenzen des anderen respektieren, für uns selbst und unser soziales Verhalten spielen Grenzen eine wichtige Rolle. Sie können aber auch das Gegenteil bewirken, indem sie andere ausschließen, bestimmte soziale Gruppen abwerten oder Menschen voneinander trennen und somit Beziehung im Keim ersticken. In so einem Fall müssen Grenzen entweder neu gezogen...

  • 12.01.22
Kirche hier und anderswo
In Christus eins. Die Bischöfe Wilhelm Krautwaschl (links) von Graz-Seckau und Alojzij Cvikl (rechts) von der Erzdiözese Maribor feierten mit vielen Gläubigen den „Tag an der Grenze“
10 Bilder

Begegnung
St. Pongratzen - "Tag an der Grenze"

St. Pongratzen. Begegnung an der steirisch-slowenischen Grenze. In die Kirche von St. Pongratzen (slowenisch: Sv. Pankracij) luden am 18. Juli die Pfarren Remsnik und Oberhaag ein. Viele Wanderer und Freunde der St.-Pongratzen-Kirche sind zum 5. Treffen der Bischöfe und der Gläubigen an die steirisch-slowenische Grenze gekommen. Die Bischöfe beider Diözesen, Erzbischof Alojzij Cvikl von Maribor und Bischof Wilhelm Krautwaschl von Graz-Seckau, feierten in der bereits auf slowenischem Gebiet...

  • 21.07.21
Serien
Offene Grenzen machen das Reisen einfacher und angenehmer – im Bild der (wieder) offene Grenzübergang nach Slowenien in St. Anna am Aigen. – Harald Winkler, Kriminalbeamter und ehemaliger Spitzensportler, erzählt von beruflichen, sportlichen und privaten Grenzerfahrungen.
2 Bilder

Plädoyer für die Zukunft | Frage 5 | Interview
Wo brauchen wir Grenzen?

Zweckdienliche Grenzen Harald Winkler, Kriminalbeamter und ehemaliger Spitzensportler, erzählt von beruflichen, sportlichen und privaten Grenzerfahrungen. Harald Winkler trat 1983 bei der Gendarmerie ein. Nach Absolvierung der Gendarmerieschule war er 12 Jahre am Gendarmerieposten Gratkorn tätig. Dann wechselte er zur Kriminalabteilung des Landesgendarmeriekommandos, das 2005 zum Landeskriminalamt wurde, und ist dort bei der Mordgruppe. Er war Leichtathlet und Wintersportler und wurde 1992...

  • 12.08.20
Serien
Grenzerfahrungen sind im kollektiven Gedächtnis unserer Steiermark tief verwurzelt. Wie kann Kirche Heimat für möglichst viele geben? Und wie gelingt es ihr, Grenzen weniger zu ziehen als vielmehr auch zu öffnen? – Im Bild: Wegen des Corona-Virus zeitweilig geschlossene Grenze zu Slowenien in St. Anna am Aigen.
2 Bilder

Plädoyer für die Zukunft | Frage 5
Wo brauchen wir Grenzen?

Grenzen, unser Los!In acht Plädoyers deutet Hans Putzer zeitdiagnostisch diese Fragen ein weiteres Mal. Er war zwischen 2009 und 2012 Präsident der Katholischen Aktion Steiermark und von 2010 bis 2018 Direktor im Bildungshaus Mariatrost. Seit 2018 arbeitet er im Bürgermeisteramt der Stadt Graz und ist unter anderem für die Bereiche Menschenrechte, Religionsgemeinschaften und Bürgerbeteiligung zuständig. Von allen acht Fragen, die dieser Serie zugrunde liegen, scheint mir auf den ersten Blick...

  • 05.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ