Österreich

Beiträge zum Thema Österreich

Serien

Serie: Spirituelle Kraftorte Österreichs
Sommer-Spirit mit dem Sonntag

„Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah!“ Unter diesem Motto verbringen heuer viele Kärntnerinnen und Kärntner ihren Urlaub. Der „Sonntag“ hilft in den Sommermonaten dabei mit einer Serie über spirituelle Kraftorte in ganz Österreich. Gurk und das Hemmagrab Wir haben uns mit den Kollegen von den Kirchenzeitungen der anderen Diözesen zusammengeschlossen. So finden Sie ab der Ausgabe vom 5. Juli jede Woche einen spirituellen Kraftort aus einem anderen Bundesland. Kärnten ist im...

  • 22.06.20
Gesellschaft & Soziales

Prim. Bernd Lamprecht im Gespräch
Österreichs Weg ist erfolgreich

Herr Primarius Lamprecht, wie erleben Sie die Corona-Krise als Arzt? Lamprecht: Als Arzt fühlte und fühle ich mich in dieser Zeit besonders gefordert, einerseits in medizinischer Hinsicht und andererseits auch in organisatorischer Hinsicht, weil es ja herausfordernd gewesen ist, die Versorgung von Covid-19 Patienten mit einem zumindest weitgehend erhaltenen Normalbetrieb eines Krankenhauses in Einklang zu bringen. Was ist konkret Ihre Aufgabe in der Corona-Zeit als Facharzt der Lungenheilkunde?...

  • 10.06.20
Menschen & Meinungen

Palliativmediziner Prim. Rudolf Likar zur Sterbehilfe-Debatte
Niemand darf das Leben eines anderen bewerten

Herr Professor, wie beurteilen Sie als Palliativmediziner das deutsche Urteil, wonach Sterbehilfe - sogar kommerzielle Sterbehilfe - erlaubt ist? Likar: Was mich verwundert, ist der Umstand, dass hier der Wunsch einer verschwindenden Minderheit zum Gesetz erhoben wird. Ich habe bisher etwa 5.000 Palliativpatienten begleitet und nur drei davon äußerten den Wunsch nach einem assistierten Suizid. In Deutschland waren es auch nur sechs Fälle, die dieses Urteil auslösten. Ich frage mich schon, warum...

  • 06.03.20
Kirche hier und anderswo

Paul M. Zulehner über die Amazonas-Synode, Frauenpriestertum und eine neue Kirche
Franziskus will eine synodale Kirche

Herr Professor, viele Reformer hier in Europa waren vom nachsynodalen Schreiben des Papstes enttäuscht. Sie auch? Zulehner: Natürlich habe auch ich erwartet, dass der Papst nicht nur mutige Vorschläge von den Bischöfen einfordert, sondern diese auch unterschreibt. Da muss es einen massiven Widerstand in Rom gegeben haben. Der Papst hat diese Situation genützt, um das Problem auf eine andere Ebene , nämlich die Ortskirchen selbst, zu verlagern. Vielleicht reformiert Franziskus damit die Kirche...

  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ