CR Karl Roithinger verstorben
Wir trauern

15Bilder

Trauer um erfahrenen Medienfachmann
Die Erzdiözese Salzburg, die österreichischen Kirchenzeitungen, der Verband der katholischen Publizisten und viele Weggefährten trauern mit der Familie um Chefredakteur Karl Roithinger, der am 30. März im 63. Lebensjahr völlig überraschend verstorben ist.

Erzbischof Franz Lackner würdigt den Medienfachmann als „Kenner der Kirche und des Glaubens. Nicht selten hat er geschichtliche Zusammenhänge ausgebreitet und in Diskussionen eingebracht, die sein umfassendes Wissen erkennen ließen. Als Chefredakteur hat er das „RUPERTUSBLATT“ wesentlich geprägt.“

„Unser lieber Roithi war unter drei Erzbischöfen ein treuer Diener, guter Journalist und scharfzüngiger Kommentator des kirchlichen Geschehens, ein Durchblicker mit starkem Glauben“, so die Salzburger KA-Präsidentin und Journalisten-Kollegin Elisabeth Mayer.

Für Heinz Finster, den Generalsekretär der österreichischen Kirchenpressekonferenz, war Karl Roithinger „ein erfahrener, unbeugsamer und zugleich zukunftsorientierter Anwalt der Kirchenzeitungen, voll Eifer und mit vielen liebenswürdig-pointierten menschlichen Facetten".

Karl Roithinger war Innviertler, er arbeitete als Journalist in Ried, später im Aktuellen Dienst des Salzburger ORF-Landesstudios. Nach der Tätigkeit beim Informationszentrum der Stadt Salzburg wurde er 1995 Chefredakteur der Salzburger Kirchenzeitung „RUPERTUSBLATT“.
Bis 2007 leitete er gleichzeitig das Erzbischöfliche Amt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

Gabriele Neuwirth, Vorsitzende des Verbands katholischer Publizistinnen und Publizisten, beschreibt Roithinger als gern gesehenen Gast in der Medienszene: „Mit ,Roithi‘, gab es immer viel zu lachen, ‚unterhaltlich‘ sollte auch die Kirchenzeitung sein, wohl aus seiner Liebe zu den Menschen“.

Heinz Finster

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen