Beirut/Libanon
Ohne internationale Hilfe schaffen wir es nicht

Beirut/Libanon. Die Initiative Christlicher Orient berichtet über die Lage nach der Explosion.

Der maronitische Patriarch Bechara Boutros Rai hat an die Kirchen in Österreich appelliert, der notleidenden Bevölkerung des Libanon zu Hilfe zu kommen. Dem Land sei es unmöglich, die aktuelle Sozial- und Wirtschaftskrise, die durch Corona und die jüngste Explosionskatastrophe in Beirut nochmals verstärkt wurde, allein zu meistern. Die Kirche unternehme alle möglichen Anstrengungen, „um den Opfern zu helfen – den Verwundeten, den Familien, den Obdachlosen. Aber aus eigener Kraft können wir diese Krise nicht bewältigen. Ohne internationale Hilfe schaffen wir es nicht“, so der Patriarch.
Der maronitische Patriarch äußerte sich im Magazin der „Initiative Christlicher Orient“ (ICO). Auch die ICO-Projektpartner vor Ort, vor allem die Ordensniederlassungen der Barmherzigen Schwestern und der Lazaristen, wurden selbst bei der Explosion am 4. August in Beirut stark in Mitleidenschaft gezogen. Bei den Lazaristen wurden bei der Explosion das Provinzhaus sowie ein Studentenheim des Ordens verwüstet. „Studenten hausen in ihren zerstörten Zimmern ohne Fenster und Türen“, so der ICO-Libanonexperte Stefan Maier. Auch einige Ordensmänner campieren in den Ruinen, um das Provinzhaus und das Studentenheim nicht unbewacht zu lassen.

Erstmals Orient-Online-Tag
Die aktuelle Situation im Libanon und die angelaufenen Hilfsmaßnahmen sind auch ein Schwerpunkt des ersten „Orient-Online-Tages“, den die ICO am 21. September abhalten wird. Da die traditionelle ICO-Jahrestagung in Salzburg coronabedingt abgesagt werden musste, lädt das Hilfswerk zu einer virtuellen Informationsveranstaltung.
Eröffnen wird die Tagung u. a. Bischof Werner Freistetter. Kirchenvertreter und Projektpartner – darunter der irakische Patriarch Louis Sako – berichten in Videos von der aktuellen Situation in ihren Ländern vor Ort. Den liturgischen Abschluss bildet um 17.30 Uhr eine ökumenische Vesper, die auch von Radio Maria übertragen wird. Infos und Spenden: www.christlicher-orient.at
Kathpress

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen