Weltkirche
Kurznachrichten

Das letzte lebende Gründungsmitglied der Communauté de Taizé ist 100 - Daniel de Montmollin.
  • Das letzte lebende Gründungsmitglied der Communauté de Taizé ist 100 - Daniel de Montmollin.
  • Foto: Communauté de Taizé
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Daniel de Montmollin, letztes lebendes Gründungsmitglied der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé, wurde am 27. August 100 Jahre alt. Schon 1942 kannte de Montmollin die drei ersten Mitglieder der entstehenden Gemeinschaft: Roger Schutz, Max Thurian und Pierre Souvairan. Der Schweizer Calvinist beendete 1946 sein Theologiestudium und schloss sich als vierter Bruder der Communauté in Taizé an. Er vertiefte sich in das Thema Töpferei und wurde Pionier im Bereich Steinzeug und Glasur aus Pflanzenasche. Mit der Gründung von zwei Töpferwerkstätten sicherte er zu großen Teilen den Unterhalt der Gemeinschaft.

Mehr Kurznachrichten aus aller Welt...

◗ FUSSBALL-FANARTIKEL
Der Vatikan bietet ab sofort eigene Fanartikel für fußballbegeisterte Katholiken an. Im Shop der Vatikanischen Museen können Interessierte das offizielle Trikot der vatikanischen Mannschaft erwerben. Die Hälfte des Erlöses kommt wohltätigen Zwecken zugute. Neben dem Trikot gehören
auch Rucksäcke und Basecaps mit dem Wappen des Vatikans zur neuen Kollektion.

◗ NEUE DIAKONINNEN-KOMISSION

Die von Papst Franziskus im April 2020 eingesetzte zweite Kommission zum Thema Diakoninnen trifft sich erstmals Mitte September in Rom. Im Frühsommer 2019 hatte der Papst erklärt, eine erste Arbeitsgruppe über frühchristliche Diakoninnen sei zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen.

◗ PREISGEKRÖNTE PROJEKTE

Bei den Kindersommerspielen im Stift Herzogenburg verlieh Propst Petrus Stockinger die „Weiße Feder 2021“ an das dortige Lerncafé, die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar und an den Streetworker Giovanni Savino aus Neapel für sein Anti-Mafia-Projekt.

KATHPRESS

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen