Praktikantin Karin Marchsteiner berichtet
Mein "kirchenbuntes" Ferialpraktikum

Praktikantin Karin Marchsteiner bei der Recherche
  • Praktikantin Karin Marchsteiner bei der Recherche
  • Foto: Sarah Triml
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Mein Ferialpraktikum durfte ich dieses Jahr im Presse­haus in St. Pölten in der Redaktion der Kirche bunt absolvieren. Da ich bereits seit zwei Jahren Katholische Theologie auf Lehramt studiere, war dies eine sehr wertvolle und vor allem neue Erfahrung für mich. Vor meinem Ferialpraktikum hatte ich noch keinerlei Erfahrung darin, was es wirklich bedeutet, Journalismus zu betreiben. Ich habe während meiner Zeit in der Redaktion gemerkt, dass die Hauptaufgaben der Journalistinnen und Journalisten zwar im Schreiben und Recherchieren stecken, sich jedoch noch viele weitere Aufgaben hinter diesem Beruf verbergen, die man nicht auf den ersten Blick erahnt. Neben dem Korrekturlesen und dem Bearbeiten von Bildern für die Zeitung ist es auch besonders wichtig, den roten Faden nicht zu verlieren und immer genau zu wissen, was seine Leserinnen und Leser nun anspricht. Ich durfte das Team der Kirche bunt als sehr aufgeschlossen und offenherzig erleben. Gleich am ersten Tag fühlte ich mich eingebunden und zugehörig. Trotz der coronabedingten Sicherheitsmaßnahmen, die wir im Büro einhielten, war es eine tolle Zusammenarbeit.

Vor einigen Jahren war ich selbst als Austrägerin der Kirchenzeitung in meinem Heimatort Kottschallings bei Waidhofen an der Thaya tätig. Durch mein Studium hat sich aber mein Lebensmittelpunkt nach Wien verlagert. Die meisten Wochenenden verbringe ich jedoch zuhause im Waldviertel, wo ich geringfügig als Kellnerin in einem Café angestellt bin und im landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern mithelfe. Sobald ich mein Studium abgeschlossen habe, würde ich gerne im Waldviertel unterrichten, da mir meine Heimat sehr am Herzen liegt.
Ich bin sehr dankbar für diesen tollen Einblick hinter die Kulissen der Kirche bunt und merke auch selbst, wie ich andere Zeitungen nun aus einem neuen Blickwinkel betrachte.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen