Pfarre Haidershofen
Umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen

Erste Reihe: Pfarrer Norbert Kokott, Pfarrgemeinderatsobmann-Stv. Johann Geiblinger, der für seine Verdienste von der Gemeinde Haidershofen geehrt wurde, Bischof Alois Schwarz und Diakon Franz Wimmer. Zweite Reihe: Bürgermeister Manfred Schimpl, Dechant P. Jacobus Tisch, Vizebürgermeisterin Monika Fürst.
4Bilder
  • Erste Reihe: Pfarrer Norbert Kokott, Pfarrgemeinderatsobmann-Stv. Johann Geiblinger, der für seine Verdienste von der Gemeinde Haidershofen geehrt wurde, Bischof Alois Schwarz und Diakon Franz Wimmer. Zweite Reihe: Bürgermeister Manfred Schimpl, Dechant P. Jacobus Tisch, Vizebürgermeisterin Monika Fürst.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Die Pfarre Haidershofen hatte großen Grund zur Freude: Seit 2005 wurden in der Pfarre ständig und umfangreiche Bau- und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Im Oktober feierte die Pfarre mit Bischof Alois Schwarz die Fertigstellung der Innenrenovierung der Kirche mit einer Festmesse. Anschließend segnete der Bischof das neue Pfarrheim. Vor dem Beginn des Pfarrheimneubaus wurde die etwa 1000-jährige Kirche außen trockengelegt.
Der Pfarrheimneubau und die Sanierung des Altbestandes kosteten rund 500.000 Euro, außerdem leisteten die Haidershofner 8000 freiwillige ehrenamtliche Arbeitsstunden. Auch das Kirchenschiff wurde neu eingedeckt und die Außenfassade in das ursprüngliche Aussehen zurückversetzt.

Umfangreiche Innenrenovierung

Ab Herbst 2016 wurden Ideen für das Projekt „Innenrenovierung der Pfarrkirche mit liturgischer Neugestaltung“ gesammelt. Im Mai 2019 begann man mit den Arbeiten: Holzwurmbegasung des Kircheninnenraumes, Ausbau der alten Bänke, Altäre abdecken, Putz abstemmen, neu verputzen, Boden vorbereiten, Gerüste aufstellen, ausmalen, neuen Altar einbringen, sämtliche Elektrik neu installieren, Boden legen, sanierte Bänke neu aufstellen, Heizung installieren.

Seit Allerheiligen 2019 konnten die Haidershofner wieder Gottesdienste in der Kirche feiern. In einer weiteren Phase wurde nach Ostern die Renovierung der Altäre, der Kanzel und der Pieta sowie der Kreuzwegbilder durchgeführt. Die 1966 errichtete Pirchner-Orgel wurde serviciert und gestimmt.

Die Haidershofner übernahmen 360.000 Euro von den Kosten der Innenrenovierung, die insgesamt bei 500.000 Euro liegen. „Der Betrag wurde bis jetzt großteils durch Spenden und viele Pfarrfeste sowie durch verschiedene Organisationen ermöglicht“, berichtet Pfarrkirchenratsobmann Manfred Zeitlhofer. Weiters leisteten die Pfarrangehörigen 840 ehrenamtliche Arbeitsstunden für die Innenrenovierung.

Johann Geiblinger geehrt

Einen wesentlichen Beitrag leistete während der letzten Jahre Pfarrgemeinderatsobmann-Stv. Ing. Johann Geiblinger. „Er war der eigentliche Motor und Baumeister bei all diesen Projekten“, so PKR-Obmann Zeitlhofer. Die Gemeinde Haidershofen hat ihm dafür die Ehrennadel in Silber verliehen.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen