Personalentscheidung
Neuer Ordinariatskanzler für Diözese St. Pölten

Kan. Msgr. Dr. Gottfried Auer war seit 1993 Ordinariatskanzler (li.) – ihm folgt am 1. September im Amt Msgr. lic. theol. Markus Heinz (re.).
  • Kan. Msgr. Dr. Gottfried Auer war seit 1993 Ordinariatskanzler (li.) – ihm folgt am 1. September im Amt Msgr. lic. theol. Markus Heinz (re.).
  • Foto: Pressestelle der Diözese
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Mit 1. September tritt der aus der Pfarre Maria Jeutendorf stammende Kirchenrechtler Markus Heinz sein Amt als neuer Ordinariatskanzler der Diözese St. Pölten an. Heinz ist im Vatikan Mitarbeiter der deutschsprachigen Abteilung im Staatssekretariat. Mit Heinz werde ein „verdienter und in der Weltkirche versierter Priester“ wieder in seiner Heimat im Einsatz sein, sagt Bischof Alois Schwarz zur Ernennung. Durch seine Kurienerfahrung sei der neue Kanzler für seine künftige Aufgabe „bestens gerüstet“.

Markus Heinz folgt dem langjährigen Ordinariatskanzler Gottfried Auer, der diese Funktion seit 1993 inne hat. Der 1953 in Grainbrunn Geborene studierte Theologie in St. Pölten und Innsbruck und wurde 1979 zum Priester geweiht. Nach seiner Promotion 1991 an der Universität Wien war er ab 1992 Diözesanrichter am St. Pöltner Diözesangericht. Nach seiner Emeritierung als Ordinariatskanzler bleibt er auch weiterhin Rektor des Bildungshauses St. Hippolyt, Provisor von Kapelln und Domkapitular.

Markus Heinz wurde 1974 geboren. Er studierte Katholische Theologie in St. Pölten und Rom, wurde 1999 in St. Pölten zum Priester geweiht, war nach dem Studium Kaplan in der Diözese und wechselte 2003 an die deutschsprachige Abteilung des Päpstlichen Staatssekretariats in Rom. Dort stellte er u. a. regelmäßig bei Generalaudienzen des Paps­tes die deutschsprachigen Pilgergruppen vor und übernahm für ein knappes Jahr die Aufgaben des Kaplans der Päpstlichen Schweizergarde. Neben seiner neuen Aufgabe als Kanzler wird er künftig auch die Pfarre Pyhra leiten.

Autor:

Sonja Planitzer aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen