Fest zum 60-jährigen Priesterjubiläum
Ein Platz für Altpfarrer Kaiser

Pfarrer Franz Josef Kaiser Platz heißt nun der Platz zwischen Pfarrhof und Kirche
2Bilder
  • Pfarrer Franz Josef Kaiser Platz heißt nun der Platz zwischen Pfarrhof und Kirche
  • Foto: Weiss
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Mit einem besonderen Fest und einer Festmesse feierte die Pfarrgemeinde Zwettl am 14. August das 60-jährige Priesterjubiläum von Altpfarrer Franz Josef Kaiser.

Festprediger bei der Messe war Weihbischof Anton Leichtfried, der Pfarrer Kaiser eng verbunden ist und selbst vier Wochen lang eine Ausbildung in Zwettl absolviert hatte. In seiner Predigt hob der Weihbischof hervor, dass Pfarrer Kaiser immer „mit Leib und Seele Priester und Seelsorger“ gewesen sei. „Dir ging es immer um die Menschen, auch um jene, die übersehen werden“, so Leichtfried.

Im Rahmen der Festmesse unterstrich Pfarrmoderator Thomas Kuziora die Bedeutung Kaisers für die Stadtgemeinde: „Lieber Franz, du wirst immer der Pfarrer der Pfarre Zwettl bleiben. Dein Name ist mit Zwettl so eng verbunden wie dein geliebter Schweinsbraten mit Waldviertler Knödeln.“

Die Verbundenheit des Altpfarrers mit der Stadt ist nun auch sichtbar: Am Ende des Festaktes wurde dem Jubilar eine Straßentafel für den „Pfarrer Franz Josef Kaiser Platz“ überreicht. So heißt nun der Platz zwischen Pfarrhof und Kirche. Pfarrer Franz Kaiser freute sich sichtlich und sagte mit einem Augenzwinkern zu den Zwettlern: „Versprecht mir, dass ihr beim Vorbeigehen immer eine kleine Verneigung macht.“

Pfarrer Franz Josef Kaiser Platz heißt nun der Platz zwischen Pfarrhof und Kirche
Zum Fest für Altpfarrer Franz Josef Kaiser waren nicht nur Weihbischof Anton Leichtfried und viele Priesterkollegen gekommen, sondern vor allem auch viele Zwettler, darunter Bgm. Franz Mold und Vizebgm. Andrea Wiesmüller.
Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen