St. Pöltner Dom
35 angehende Religionslehrer feierlich entsendet

Sendungsfeier der Religionslehrer im St. Pöltner Dom.
  • Sendungsfeier der Religionslehrer im St. Pöltner Dom.
  • Foto: Wolfgang
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Am Festtag des heiligen Lukas erhielten 35 angehende Religionspädagoginnen und Religionspädagogen bei der Sendungsfeier im St. Pöltner Dom die kirchliche Lehrerlaubnis der Diözese St. Pölten. Sie nahmen von Bischof Alois Schwarz die „missio canonica“ entgegen.

Der Bischof erinnerte daran, dass die künftigen Religionslehrer beauftragt seien, im Namen der Kirche das Evangelium zu verkünden. Er bat die 35 Entsendeten, diese Botschaft, die im Weihnachtsevangelium berichtet werde, unter die Menschen zu bringen. Diese Frohe Botschaft erzähle vom Kind in der Krippe, das Frieden und Heil gebracht habe. Dieses Lebensprogramm Jesu zeuge von der Liebe Gottes zu uns Menschen.

Der Bischof dankte den Pädagogen für ihre Bereitschaft, Mitarbeiter Gottes zu sein. Auch den Angehörigen, die dies mittragen, gelte sein Dank. Bischof Alois bat gleichzeitig darum, für diesen Beruf zu werben. Auch Hermann Kremslehner, Referent im Diözesanschulamt, betonte, dass Religionslehrer dringend gesucht werden und gute Berufsaussichten haben. Derzeit wirken im Diözesangebiet 700 Religionspädagogen.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen