Fastenzeit

Beiträge zum Thema Fastenzeit

Kirche hier und anderswo
Beichten mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen. Diese Lösung hat man in Rom im vergangenen Jahr gefunden.

Beichten unter den Bedingungen der Corona-Pandemie
Werden Sünden auch online vergeben?

Die beginnende Fastenzeit ist traditionelle Beichtzeit. Die KirchenZeitung ist der Frage auf den Grund gegangen, wie das Beichten in der Coronazeit funktionieren kann und ob die Sünden auch online oder am Telefon vergeben werden können. Der eine hat ein schlechtes Gewissen, weil er seinen Chef hasst, der andere, weil er seine Freundin betrogen hat. Da ist das Mädchen, das die Schule geschwänzt hat. Dort der Mann, der seine Ersparnisse beim Glücksspiel verloren hat. Auf diversen Beichtseiten im...

  • 19.02.21
Glaube
Pater Anselm Grün gehört dem Benediktinerkloster Münsterschwarzach (Bayern) an.

Pater Anselm Grün über die spezielle Fastenzeit 2021
„Die Fastenzeit ist gesegnet, wenn Hoffnung von uns Christen ausgeht“

Nicht Verzicht, sondern Umkehr und Umdenken sind die Impulse, die für Pater Anselm Grün von der heurigen Fastenzeit ausgehen sollen. Der bekannte spirituelle Autor verweist auch auf die Rolle von Christinnen und Christen bei der Vermittlung von Hoffnung. Eingeschränkte Kontakte, eingeschränkte Bewegungsfreiheit, weniger Einkommen aufgrund von Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit – ist vor diesem Hintergrund „Verzicht“ ein gutes Thema für die Fastenzeit 2021? Pater Anselm Grün: Viele Menschen müssen...

  • 19.02.21
Glaube
2 Bilder

Das Bischofswort zur österlichen Bußzeit
Dem Grundwasser unserer Lebensfreude neu auf die Spur kommen

Liebe Schwestern und Brüder! Wo ist dein Lächeln geblieben? Diese Frage einer demenzkranken Frau während eines Lock-downs hat eine Pflegerin dermaßen erschüttert, dass diese daraufhin in Tränen ausgebrochen ist. Der Mund-Nasen-Schutz verdeckte das vertraute Gesicht der Bezugsperson, verdeckte die Lebensfreude. Wo ist dein Lächeln geblieben? Das vergangene Jahr hat uns vieles abverlangt. Die Pandemie hat fast alles in den Hintergrund gedrängt, hat Planungen verunmöglicht oder über den Haufen...

  • 19.02.21
Kirche hier und anderswo
Einer trage des anderen Last: Wir leben nicht allein auf dieser Welt und nicht nur für uns selber. Die Fastenzeit kann helfen, das rechte Maß für die Wertigkeiten im Leben neu zu finden. –  Kreuzweg-Station von Ruedi Arnold am Linzer Barbarafriedhof.
2 Bilder

Das Bischofswort zur österlichen Bußzeit
Vom rechten Maß

„Unsere Kinder sollen es einmal besser haben als wir.“– Diesen Satz hat man vor allem aus dem Mund der Nachkriegsgeneration viel gehört. Der Soziologe Hartmut Rosa hat festgestellt, dass es nun ein anderer Satz ist, der immer mehr Eltern umtreibt: „Unsere Kinder sollen es nicht schlechter haben als wir.“ Das ist ein signifikanter Unterschied. Bei vielen geht die Angst um, dass es schlechter wird; dass der Wohlstand sich nicht auf dem jetzigen Niveau wird halten können; dass es kein leistbares...

  • 27.02.20
Glaube
Pater Martin Werlen

Glaubensserie in der Fastenzeit
"Durchkreuzt"

Pater Martin Werlen - Mönch des Klosters Einsiedeln und Bestsellerautor - schreibt während der Fastenzeit 2020 in der KirchenZeitung über den gläubigen Umgang mit durchkreuzten Lebensplanungen. Bestellen Sie die KirchenZeitung im Kurzabo 7 Wochen (Nr. 9 bis 15) um nur 9,- Euro. Das Kurzabo beginnt am 26. Februar 2020. WICHTIG: Bitte bis 21. Februar rechtzeitig bestellen.

  • 11.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ