Bischofswort

Beiträge zum Thema Bischofswort

Glaube
2 Bilder

Das Bischofswort zur österlichen Bußzeit
Dem Grundwasser unserer Lebensfreude neu auf die Spur kommen

Liebe Schwestern und Brüder! Wo ist dein Lächeln geblieben? Diese Frage einer demenzkranken Frau während eines Lock-downs hat eine Pflegerin dermaßen erschüttert, dass diese daraufhin in Tränen ausgebrochen ist. Der Mund-Nasen-Schutz verdeckte das vertraute Gesicht der Bezugsperson, verdeckte die Lebensfreude. Wo ist dein Lächeln geblieben? Das vergangene Jahr hat uns vieles abverlangt. Die Pandemie hat fast alles in den Hintergrund gedrängt, hat Planungen verunmöglicht oder über den Haufen...

  • 19.02.21
Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl bei der Palmprozession in den Grazer Dom. Ohne die letzte Orientierung an Gott läuft der Mensch Gefahr, sich selbst und den Erhalt der eigenen Macht in den Mittelpunkt zu rücken, predigte der Bischof.
4 Bilder

Bischofswort
Im Kreuz schlägt das Herz der Christenheit

Wort des Diözesanbischofs aus Anlass des heurigen Osterfestes. Gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten“ – diese Worte aus dem Glaubensbekenntnis verweisen auf jenen Freitag vor rund 2000 Jahren, als vor den Mauern von Jerusalem ein Mann einen schrecklichen Kreuzestod starb. Nach drei Tagen wurde er, wie es die Schrift vorhersagte, von den Toten auferweckt. Der Name dieses Mannes war Jesus von Nazaret, er ist der...

  • 24.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ