Sr. Irene Huber über ihr Hobby
Schlüsselanhänger als lebenslange Erinnerung

Sr. Irene Huber

„Nach meiner Pensionierung als Lehrerin ist es noch immer mein Hobby, kleine Geschenke anzufertigen, etwa Schlüsselbaumler oder Perlenkettchen“, erzählt die Amstettner Franziskanerin Sr. Irene Huber. Eine besondere Freude habe sie, „wenn ich sie bei unserem Klosterkirchenkirtag oder sonst einem Anlass anbieten kann“. Mit dem Erlös unterstützt die 64-Jährige ihre Mitschwester Karina Beneder, die sich für den Aufbau der Zwettler Partnerschule „Santa Bernardita“ in Peru einsetzt. Umgekehrt erfährt auch Sr. Irene viel Unterstützung: „Immer wieder bekomme ich diese – natürlich unechten – Perlen für meine Tätigkeiten geschenkt.“

Die liebevoll gefertigten Schlüssel- bzw. Taschen­baumler erhielten ihre Schüler als Willkommensgeschenk zum Schulbeginn. Der Name sei bedeutsam für jedes Kind und zeuge von seiner Persönlichkeit und Unverwechselbarkeit, betont Sr. Irene. Den eigenen Namen konnten die Kinder bereits von Anfang an lesen.

Manchmal werden Namensanhänger von Eltern oder Paten zur Taufe in Auftrag gegeben, was den Bezug zu unserem Glauben an Gottes Nähe verdeutlicht. Sie erweitert die Vornamen mit positiv besetzten Begriffen wie „Am Ziel“, „Nur Mut“ oder „Be happy“. Diese Geschenke sollten die Beschenkten stärken und an das eigene Potenzial erinnern. Das gelte auch heute noch. Hunderte dieser beliebten Anhänger hat die Ordensfrau in den letzten Jahren gefertigt. Ihr Talent füge sich gut in die Tradition der Franziskanerinnen, unter denen es viele geschickte Handwerkerinnen gebe.

20 Jahre wirkte die gebürtige Neustadtlerin als Volksschuldirektorin. Für die ausgebildete Volksschulpädagogin, die 1978 die Ewige Profess abgelegt hat, sei es immer das Hauptanliegen gewesen, dass die Kinder eine gute Ausbildung bekommen. Daran sollen die Bänder erinnern. Immer wieder freut sie sich, wenn sie dieses nette Geschenk an Schlüsselanhänger oder an Schultaschen ihrer früheren Schüler sieht.

„Mein Hobby“ ist eine Reihe von Kirche bunt, in der außergewöhnliche Talente und interessante Hobbys von kirchlichen Persönlichkeiten vorgestellt werden.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen