Renovierung in Pfarrkirche St. Nikolaus in Stein
Bilder des „Kremser Schmidt“ in Stein aufwändig restauriert

Ulf Geppert und Kassier Manfred Krejs übergeben Spende des Kremser Musikvereins an Provisor Matthias Martin.
  • Ulf Geppert und Kassier Manfred Krejs übergeben Spende des Kremser Musikvereins an Provisor Matthias Martin.
  • Foto: Gerhard Spanring
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Stein. Die in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Stein befindlichen drei Gemälde des Martin Johann Schmidt („Kremser Schmidt“) wurden kürzlich aufwändig restauriert. Vor dem ehemaligen Hochaltarbild „Der hl. Nikolaus rettet Schiffbrüchige“ wurde vom Kremser Musikverein-Obmann Ulf Geppert (Bild li.) und Vereinskassier Manfred Krejs (re.) ein Scheck über 4000 Euro – zweckgebunden für die Restaurierung dieses Bildes – an Provisor Matthias Martin übergeben.

Der „Kremser Schmidt“ (1718-1801, gest. in Stein) zählt zu den herausragendsten Malern des österreichischen Spätbarock bzw. Rokoko. Er gilt als Künstler internationalen Formats und schuf viele Werke für heimische Klöster und Kirchen.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen