Rezept der Woche
Pilzpulver zum Würzen

Pilzpulver kann zum Würzen von Saucen, Suppen und Marinaden verwendet werden sowie zum Bestreuen von gegrilltem Fleisch oder zum Aromatisieren von Nudelteigen.

Das braucht man: beliebig viele vollständig getrocknete Pilze oder Pilzstiele (z. B. vom Parasol), Kaffeemühle oder Mörser.

Zubereitung: Damit die Pilze nicht an der Luft gleich wieder Feuchtigkeit aufnehmen, am besten gleich nachdem sie vollständig getrocknet wurden oder frisch aus dem Glas verarbeiten. Die Pilze in grobe Stücke brechen, in eine saubere Kaffeemühle (darf nicht nach Kaffee riechen) oder in den Mörser füllen und zerkleinern – je feiner, desto besser ist das Pulver zum Würzen geeignet. Das Pilzpulver sofort in dicht schließende Gläser füllen und möglichst kühl und trocken lagern.

Autor:

Patricia Harant-Schagerl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ