Kraftorte in der Steiermark

Beiträge zum Thema Kraftorte in der Steiermark

Serien
Farbenprächtig. Von Kindern geschaffen.
2 Bilder

Unterwegs - Kraftorte in der Steiermark | Teil 04
Mein Schutzengel begleitet mich

„Auf dem Weg mit meinem Schutzengel“, so beschreibt der sechsjährige Florian seine Zeichnung. „Ich werde vom Licht gehalten – ich kann nicht versinken“, formuliert Franziska poetisch. Was ist das, was junge Menschen von sieben bis zwölf Jahren erkennen und darstellen auf diesem steilen Weg durch den Wald? Der erste Kinder-Ikonen-Weg in Naintsch, versteckt in einem engen Tal hinter Anger, zeigt auf kleinen bunten Täfelchen Einsichten, die Erwachsenen in dieser Art und Weise wohl kaum mehr...

  • 06.09.09
Serien
Von Anfang an wertvoll. Franz Donner gestaltete die erste Station.

Unterwegs - Kraftorte in der Steiermark | Teil 03
Den Weg zu den inneren Spuren finden

Einen Besinnungsweg zu gestalten war schon lange ein Wunsch von P. Karl Maderner und seinem Team im Haus der Stille. Heuer wurde der Markusweg eröffnet, dessen 13 Stationen Künstler nach ausgewählten Stellen des Markusevangeliums gestaltet haben. Er führt von Heiligenkreuz a. W. immer mehr in die Stille und zeigt, was möglich ist, wenn die positiven Kräfte des Menschen mitschwingen. Die Einladung ergeht an alle, den Weg bewusst zu erleben. „Pilgern ist zwar wieder modern. Es besteht aber die...

  • 30.08.09
Serien
3 Bilder

Unterwegs - Kraftorte in der Steiermark | Teil 01
W.E.G.Art ist Kunst für Wallfahrer in Mitterdorf

Jährlich kommen tausende Pilger nach Maria­zell, die meisten zu Fuß. Von der Stanglalm über Mitterdorf im Mürztal bis auf die Hohe Veitsch werden sie durch 21 kreative Impulse auf die Thematik des Pilgerns und Wanderns aufmerksam gemacht. Unter dem Titel W.E.G.Art, der für „Kunst entlang des Weges“ steht, schufen 19 Künstler Skulpturen, Monumente und Landschaftsinstallationen aus Holz, Stein, Metall und Keramik. Sie sollen zum Nachdenken und Innehalten anregen. Das Projekt wurde von den...

  • 16.08.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ