Unterwegs - Kraftorte in der Steiermark | Teil 03
Den Weg zu den inneren Spuren finden

Von Anfang an wertvoll. Franz Donner gestaltete die erste Station.
  • Von Anfang an wertvoll. Franz Donner gestaltete die erste Station.
  • Foto: Gerd Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Einen Besinnungsweg zu gestalten war schon lange ein Wunsch von P. Karl Maderner und seinem Team im Haus der Stille. Heuer wurde der Markusweg eröffnet, dessen 13 Stationen Künstler nach ausgewählten Stellen des Markusevangeliums gestaltet haben. Er führt von Heiligenkreuz a. W. immer mehr in die Stille und zeigt, was möglich ist, wenn die positiven Kräfte des Menschen mitschwingen.

Die Einladung ergeht an alle, den Weg bewusst zu erleben. „Pilgern ist zwar wieder modern. Es besteht aber die Gefahr, dass es ein oberflächliches Wandern wird. Am besten ist es, wenn das äußere Wandern den Menschen auf seine inneren Spuren führt“, erklärt Pater Karl.

Kunst zu konsumieren und weiterzugehen ist hier nicht genug. Der Weg lädt zur Teilnahme ein, soll den Gehenden animieren, das Gespräch aufzunehmen und sich einzulassen auf die sprechende Stille. Dafür sind die Hinweise im Büchlein gedacht, das in der Pfarrkirche Heiligenkreuz a. W. und im Haus der Stille aufliegt. Es gilt, bei sich selbst einzukehren, die Spur des eigenen Lebens zu entdecken. Die Auseinandersetzung mit sich selbst bringt spannende Entdeckungen, die einen unerwarteten Reichtum in sich bergen.

An der 11. Station etwa soll der Wanderer ein Zeichen hinterlegen, das er mitgebracht hat, einen Stein, eine Blume, ein Kreuz, und wieder zu seinen Sehnsüchten finden. Man wird eingeladen, mit Schreibpapier und Stift gute Gedanken festzuhalten. Eine Starthilfe in den Alltag, der zu Hause wartet.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen