Ökumene -Würdigung
Echte Schritte nach vorne

Papst Franziskus küsste Metropolit Emmanuels Brustkreuz – keine leere Geste, sondern Zeichen für engeres Zusammengehen.
  • Papst Franziskus küsste Metropolit Emmanuels Brustkreuz – keine leere Geste, sondern Zeichen für engeres Zusammengehen.
  • Foto: KNA
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Papst betont beim Empfang orthodoxer Delegation das Miteinander.

Papst Franziskus empfing am Montag, 28. Juni, eine vom Metropoliten von Chalcedon, Emmanuel (Adamakis), angeführte Delegation des orthodoxen Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel im Vatikan. Anlass des seit bereits 40 Jahren zur Tradition gewordenen Besuchs war das Hochfest Peter und Paul (29. Juni), das von katholischen wie auch von orthodoxen Christen begangen wird.
Der Papst würdigte die gemeinsamen Feierlichkeiten als ein konkretes „Zeichen der Gemeinschaft“, auch wenn diese noch nicht voll erreicht sei. In der Frage der vollen Gemeinschaft stehe man an einer Weggabelung, so Franziskus: „Der eine Weg ist der des Rückzugs in sich selbst, auf der Suche nach der eigenen Sicherheit und den eigenen Möglichkeiten, und dann ist auf der anderen Seite jener Weg der Offenheit für andere, mit den Risiken, die das mit sich bringt, aber vor allem mit den Früchten der Gnade, die Gott garantiert.“
„Ohne die Differenzen zu ignorieren, die durch einen wohltätigen und ehrlichen Dialog gelöst werden müssen, könnten wir nicht eine neue Phase der Beziehungen zwischen unseren Kirchen einleiten, die gekennzeichnet ist durch engeres Zusammengehen, durch den Wunsch, echte Schritte nach vorne zu machen, durch mehr Bereitschaft, wahrhaftig füreinander verantwortlich zu sein“, betonte der Papst.

Kathpress

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen