Bischofsvikar für Schule, Hochschule und Studierendenseelsorge
P. Patrick Schöder zu neuem Bischofsvikar ernannt

Bischof Alois Schwarz überreicht MMMag. P. Patrick Schöder OSB im Beisein von Abt Columban Luser die Ernennungsurkunde.
  • Bischof Alois Schwarz überreicht MMMag. P. Patrick Schöder OSB im Beisein von Abt Columban Luser die Ernennungsurkunde.
  • Foto: Diözese St. Pölten
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Von unserem christlichen Welt- und Menschenbild her ist Bildung die Grundlage für ein gelingendes und glückliches Leben. Im Mittelpunkt steht der Mensch als Abbild Gottes“, betonte Bischof Alois Schwarz anlässlich der Ernennung von P. Patrick Schöder zum Bischofsvikar für Schule, Hochschule und Studierendenseelsorge. „In der Diözese St. Pölten leisten bereits jetzt schon viele kirchliche Einrichtungen einen wesentlichen Beitrag zu diesem Kernauftrag der Kirche. Wir wollen diesen reichen Schatz für die Zukunftsfähigkeit der Diözese stärken und ich freue mich, dass Pater Patrick als Bischofsvikar dieses Thema ganz im Blick haben kann“, so Bischof Schwarz.

Die Ernennung P. Patricks erfolgte mit Zustimmung von Abt Columban Luser vom Benediktinerstift Göttweig, dem der neue Bischofsvikar angehört. P. Patrick Schöder wurde 1983 in Durban (Südafrika) geboren und verbrachte dort seine Kindheit. Auf beruflichen Gründen übersiedelte die Familie nach Österreich, in die Heimat seines Vaters. P. Patrick pflegte schon während seiner Gymnasialzeit Kontakte zum Benediktinerstift Göttweig, in das er 2006 eintrat. Er studierte Theologie, Religionspädagogik und Anglistik in St. Pölten und Salzburg. P. Patrick war schon bisher intensiv im Bildungsbereich tätig: 2013 trat er in den Schuldienst in Krems ein und unterrichtet seitdem Religion und Englisch an der HAK/HAS Krems. 2014 wurde er von Bischof Klaus Küng zum Studierendenseelsorger in Krems bestellt. Er hat die Rektoratsgemeinde der Piaristenkirche Krems neu aufgebaut und mit der Studierendenseelsorge verknüpft. Von 2016 bis 2020 war er zudem Hausgeistlicher und Religionslehrer an der International School Krems.

„Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das mir Bischof Alois entgegenbringt und dafür, dass mein Abt und meine Gemeinschaft hinter mir stehen“, freut sich Pater Patrick Schöder auf die zukünftigen Aufgaben: „Bildung liegt mir als Studierendenseelsorger und Lehrer sehr am Herzen und ist ein Kernauftrag der Kirche. Unserem Bischof bin ich sehr dankbar, dass er für Bildung einen eigenen Bischofsvikar bestellt hat und ich freue mich auf eine sehr gute Zusammenarbeit.“

Damit gibt es neben Weihbischof Anton Leichtfried, der als Bischofsvikar für die Priesterfortbildung und katholische Erwachsenenbildung ernannt ist, mit Pater Patrick Schöder einen zweiten Bischofsvikar in der Diözese St. Pölten.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen