Pfarre Schweiggers trauert um langjährigen Mitarbeiter
Trauer um Manfred Reuberger

Trauer um Manfred Reuberger

Schweiggers. Die Pfarre Schweiggers trauert um Manfred Reuberger, der kürzlich im 65. Lebensjahr unerwartet verstorben ist. Der allseits beliebte pensionierte Mittelschullehrer gehörte seit 1997 dem Pfarrgemeinderat an und war seit 2012 stv. Obmann. Er leistete Lektorendienste, war Kommunionspender, absolvierte die Ausbildung zur Leitung von Wortgottesdiensten und organisierte die Fußwallfahrten. Reuberger half bei der Durchführung der Pfarrcafés oder bei der Organisation der Ehejubiläenfeiern. Der Verstorbene stand Pfarrer P. Bernhard Prem und Kaplan P. Albert Filzwieser immer mit Rat und Tat zur Seite, zuletzt bei der Neugestaltung des Jungscharraumes.
Aus der Pfarre heißt es: „Manfred Reuberger hinterlässt eine schmerzliche Lücke in der Pfarre Schweiggers. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Ingrid, seinen vier Kindern, den Schwieger- und Enkelkindern und seinen Geschwistern.“

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen