Weihnachtsaktion für Missionsausschuss
Loosdorfer sammelten für Mission

V. l.: Peter J. Hamberger, Regine Gansberger-Sartori, Alfred Bernhard, Pfarrer Zenon Pajak, Martin Nowak, Sr. Veronika, Walter Rützler, Sr. Mietka, Marion Fischer, Erika Wabro, Josef Mayr, Leopold Wabro.
  • V. l.: Peter J. Hamberger, Regine Gansberger-Sartori, Alfred Bernhard, Pfarrer Zenon Pajak, Martin Nowak, Sr. Veronika, Walter Rützler, Sr. Mietka, Marion Fischer, Erika Wabro, Josef Mayr, Leopold Wabro.
  • Foto: Peter J. Hamberger
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Seit über 30 Jahren gibt es die Weihnachtsaktion des Missionsausschusses der Pfarre Loosdorf. Am vergangenen Wochenende wurde im Rahmen eines Gottesdienstes ein Spendenscheck an die Projektpartner übergeben. Wie in den Vorjahren kam ein hoher Geldbetrag zusammen: Die Sammlungen am Heiligen Abend und am Christtag nach den Gottesdiensten brachten 10.822,73 Euro, den die Oberin des Missionshauses Maria Sorg (Salzburg), Sr. Mietka, entgegennahm. Sie gehört dem Orden der Missionsschwestern vom Hl. Petrus Claver an, den die gebürtige Loosdorferin und selig gesprochene Ordensfrau Maria Theresia Ledóchowska gegründet hat.

Wassertanks für Uganda

Das unterstützte Projekt befindet sich in der Pfarre Saint Thereza in Uganda (Diözese Hoima). Geplant sind zwei unterirdische Wassertanks, die während der Regenzeiten Dachwasser aufnehmen sollen, um es in Trockenzeiten zur Verfügung zu haben. Jetzt schon kauft der dortige Pfarrer Wasser für den täglichen Bedarf der Bevölkerung. Aber dieses reicht nicht aus.

Nutznießer sind vor allem die Kinder, die sonst jeden Tag einige Kilometer auf der Suche nach Wasser zurücklegen müssen und dadurch den Schulunterricht nicht rechtzeitig besuchen können. Die Christen der Pfarre Saint Thereza beteiligen sich durch den Verkauf von Lebensmitteln aus ihren Gärten an der Projektfinanzierung. Den Projektbetreibern ist auch die Nachhaltigkeit der Einrichtung ein wichtiges Anliegen. Die Benützer sollen sensibilisiert werden im sorgsamen Umgang mit sauberem Wasser und für die Benützung der Tanks. Geschult werden sie auch für die Service- und Reparaturarbeiten.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen