Rezept der Woche
Mohn-Apfelstrudel

Zutaten: 125 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 EL Öl, 1/8 l Wasser, 1 kg Äpfel, Schale von 1/2 ungespritzten Zitrone (gerieben), 100 g Rosinen, 100 g Graumohn, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Zimt, 60 g Butter, 3 EL Semmelbrösel, Staubzucker zum Bestäuben.

Zubereitung: Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, mit Salz, Öl und Wasser verkneten. Den Teig so lange rollen, schlagen oder kneten, bis er geschmeidig ist und glänzt. Unter einer angewärmten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen. Äpfel schälen und grob schneiden. Abgeriebene Zitronenschale, Rosinen, Graumohn, Zucker, Vanillezucker und Zimt unter die Äpfel mischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit den Händen vorsichtig papierdünn ausziehen. Auf ein bemehltes Tuch legen. Mit zerlassener Butter bepinseln und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Apfel-Mohnmischung darauf verteilen, etwa 5 cm Rand frei lassen. Die Teigränder einschlagen, den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Den Strudel vom Tuch auf ein befettetes Backblech gleiten lassen und mit zerlassener Butter bepinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten backen. Den fertigen Apfelstrudel dick mit Staubzucker bestäuben.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ