Das Katholische Familienwerk lädt ein: Zusammen als Familie Weihnachten gestalten
Selbstgemacht durch den Advent – Krippenbau und Weihnachtsfilzen

In der Krippenwerkstatt wurde fleißig gebaut und bemalt – auch der Spaß fehlte nie.
3Bilder
  • In der Krippenwerkstatt wurde fleißig gebaut und bemalt – auch der Spaß fehlte nie.
  • Foto: Carina Müller
  • hochgeladen von Carina Müller

Der Advent steht vor der Tür – die ersten Kekse werden gebacken, die warm leuchtenden Lichterketten aufgehängt und rundum kann man schon die ersten Weihnachtslieder hören. Jetzt fehlt nur noch eines: die bunte Dekoration, die unser Zuhause auf die Weihnachtszeit einstimmt. Das Katholische Familienwerk lädt jedes Jahr zum gemeinsamen Werken ein.
von Carina Müller

Advent bedeutet Ankunft und ist die Zeit der Erwartung und der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, das Fest der Geburt von Jesus Christus. Die glitzernd beleuchteten Straßen und Städte, der Duft nach Zimt und warmem Früchtetee und die vielen Adventmärkte machen diese Wochen zu den schönsten im ganzen Jahr. Für viele ist die Adventszeit auch die Zeit der Familie. Vor allem mit Kindern kann man diese besinnliche Zeit nutzen, um sich auf Weihnachten vorzubereiten, einige Stunden miteinander zu verbringen und zusammen zu basteln, zu backen oder zu dekorieren.

Basteln mit dem Familienwerk
Über das ganze Jahr verteilt bietet das Katholische Familienwerk Bastelkurse und unterschiedliche Workshops passend zu den verschiedenen Festen im Kirchenjahr an. „In der Adventszeit veranstalten wir z. B. einen Zaubernachmittag oder einen ‚Kasperl-Sonntag‘. Zu Ostern machen wir beispielsweise eine Osterwerkstatt. Ich schaue immer, dass ich etwas Interessantes für die Familien finde, wo sie basteln und kreativ sein können und gemeinsam Spaß haben“, so Wolfgang Unterlercher, Diözesanreferent des Katholischen Familienwerkes. Auch dieses Jahr hat das Familienwerk einige Kurse vorbereitet, darunter auch den Krippenbaukurs mit den Krippenfreunden Klagenfurt und das große, bunte Weihnachtsfilzen mit der „filzenden Kräuterhexe“ Karin Müllner.

Krippenbau für Eltern und Kinder
In der kleinen Krippenwerkstatt der Krippenfreunde Klagenfurt ging es am 30. Oktober richtig rund. Die Bauarbeiten für die orientalischen und heimatlichen Krippen liefen bereits auf Hochtouren. Mit Holzkleber, Farbe, Pinsel und Schwamm nahmen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer die letzten Arbeiten an ihrer Krippe vor und deckten etwa das Dach oder gaben ihr einen frischen Anstrich. Das zweite Jahr schon veranstalten die Krippenfreunde Klagenfurt in Kooperation mit dem Katholischen Familienwerk nun den Kurs: „Voriges Jahr haben wir den Versuch gestartet, zusammen mit Eltern und Kindern eine Krippe zu bauen. Es ist super angekommen und die Leute sind sehr zufrieden. Dadurch, dass sie ihre Krippe eigenhändig bauen und selbst aufstellen, haben sie natürlich eine ganz andere Beziehung als zu einer gekauften Krippe“, erzählt Erich Stocker, Kursleiter und Obmann des Vereins der „Krippenfreunde Klagenfurt“.
Ein Beispiel dafür sind Ingrid Hinteregger und ihre orientalische Krippe, welche das Haus der Begegnung in Maria Saal abbilden soll: „In diesem Kurs wird einem wirklich jeder Wunsch erfüllt. Man kann individuell arbeiten und das ist das Besondere daran. Ich hatte schon vorher Krippenfiguren, die ca. elf Zentimeter groß sind. Wir haben meine Krippe proportional daran angepasst, deswegen ist sie auch so groß. Ich wollte mich auch biblisch halten, weswegen das Jesuskind in einem Trog liegt“, so die Kursteilnehmerin.
Für nächstes Jahr ist bereits ein weiterer Kurs mit dem Familienwerk geplant: „Wir haben schon drei Anmeldungen für den Kurs im nächsten Jahr. Diese Familien wollten eigentlich schon heuer kommen, aber durch die große Nachfrage hatten wir einfach keinen Platz mehr. Man kann sich aber auch einfach bei mir melden und individuell Kurse ausmachen“, so Stocker. Der erfolgreiche Kurs ist auch für Wolfgang Unterlercher etwas ganz Besonderes: „Das Schönste ist, dass einige Teilnehmer und Teilnehmerinnen das nächste Mal auch wieder dabei sein wollen und sich schon jetzt für den nächsten Kurs angemeldet haben.“

Einen Wichtel filzen
Mit bunter Wolle, Filznadeln und einem Buch voller Bilder zur Inspiration findet zum fünften Mal das „große, bunte Weihnachtsfilzen“ am 11. Dezember von 9 bis 12 Uhr im Diözesanhaus Klagenfurt statt. Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren können mithilfe von Filzexpertin Karin Müllner ihrer Fantasie freien Lauf lassen: „In den drei Stunden kann man in etwa ein bis zwei Werkstücke filzen, z. B. einen Wichtel oder Sterne. Die Referentin hat auch Porozellvorlagen, mit denen man arbeiten kann – einmal habe ich sogar einen Kranz für die Tür zum Aufhängen gefilzt. Manche Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen auch schon mit einer Idee zum Kurs, welche man mithilfe der Filzexpertin umsetzten kann. Für die Kinder ist das total entspannend. Sie erleben im Alltag oft sehr viel Hektik, das Filzen hingegen ist fast ein bisschen meditativ. Bei den Kursen ist es auch immer komplett ruhig. Bis jeder etwas gefunden hat, ist es noch ein bisschen lauter, aber dann wird es immer leiser und oft hört man überhaupt nichts mehr. Das ist für mich wirklich faszinierend gewesen“, so Unterlercher. Für den Diözesanreferenten ist es ein ganz besonderes Anliegen, zu vermitteln, dass man auch zusammen mit der Familie aus dem hektischen Alltag aussteigen und gemeinsam zur Ruhe kommen kann: „Ich merke, dass Kinder, die ständig einer Hektik ausgesetzt sind, sich auch nicht mehr richtig konzentrieren können. Kinder brauchen Räume, in denen sie zur Ruhe kommen können – diese Räume kann auch die Familie bieten. Der Advent sollte wieder seinen ursprünglichen Sinn gewinnen – nämlich sich in Ruhe auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.“

Informationen
Katholisches Familienwerk – weitere Veranstaltungen und Informationen finden Sie unter: www.kath-kirche-kaernten.at
Kontakt: Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt am Wörthersee; Tel: 0676/8772-2440; Fax: 0463/5877-2399; ka.kfw@kath-kirche-kaernten.at
Krippenfreunde Klagenfurt – weitere Informationen finden Sie unter: www.krippenfreunde-klagenfurt.atKontakt: Erich Stocker; Tel: 0664/2338286; office@krippenfreunde-klagenfurt.at

Autor:

Carina Müller aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen