Johannes Gönner

Beiträge zum Thema Johannes Gönner

Menschen & Meinungen

Meinung
In langer Tradition… doch ist nichts wie immer!

Der ‚Sonntag der Völker ist tradi­tionell das größte Fest der anders­sprachigen katholischen Gemeinden Wiens mit europäischem Migrationshintergrund. Heuer sind unsere Möglichkeiten zum zweiten Mal eingeschränkt. Die Corona-Krise bringt Einschränkungen. Einzelne Gemeinden werden kaum vertreten sein, da ihre Mitgliederzahlen stark zurückgegangen sind, z.B. Studierende und Geschäftsleute Österreich verlassen haben. Doch wenn die ‚Großen‘ eine Pause einlegen müssen, schlägt die Stunde der kleineren...

  • 23.09.21
Menschen & MeinungenPremium
Durch die No Name City reitet niemand mehr.
2 Bilder

Anekdoten: Heiter bis heilig
Westernpredigt zu verschenken

Am 31. März 2001 wurde im niederösterreichischen Wöllersdorf unter großem Getöse die Western-Stadt „No Name City“ eröffnet. Sogar „Winnetou“ Pierre Brice war da. Johannes Gönner, damals Pfarrer in Gutenstein, wurde von seinem Dechant gebeten, eine Segnung vorzunehmen. So traf er am frühen Nachmittag ein, ausgestattet mit aller Ausrüstung und einer Predigt, in Erwartung zahlreichen Publikums. Publikum gab es reichlich – vornehmlich in Westernkleidung oder leger. Pfarrer Gönner war der einzige im...

  • 23.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ