Frieda, Fred und die grantige Fee
FerienMitmachAktion

2Bilder

Frieda und Fred machen sich auf die Suche nach guten Menschen, um die grantige Fee wieder in eine gute Fee zu verwandeln. Und sie werden fündig! Denn jeder will doch zu einer Gemeinschaft dazugehören.

Die Zwillinge sind auf den großen Kirschbaum in ihrem Garten geklettert. Dort wollen sie nachdenken, denn schließlich haben sie sich vorgenommen, der grantigen Fee zu beweisen, dass es wirklich noch gute Menschen gibt. „Wenn wir das schaffen“, meint Fred aufgeregt, „dann haben wir drei Wünsche frei. Das hat uns die Fee versprochen!“ Frieda grübelt: „Glaubst du, dass es einfach sein wird? Wer fällt uns ein?“
Fred klettert aufgeregt vom Baum runter: „Idee, Idee! Es gibt doch dieses Sprichwort: Wo man singt, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen haben keine Lieder! Na, klingelt es?“ Frieda kennt sich nicht aus: „Wir sind im Garten, da klingelt nichts!“ Ihr Bruder lacht: „In deinem Hirn soll es klingeln, Schwesterchen! Wir haben den ersten Beweis! Komm runter!“ Frieda ist verwirrt: „Was? Wieso? Wer? Wo läufst du hin? Warte, ich komme mit!“ Und schon eilen Frieda und Fred in den Wald. Frieda ist sehr gespannt, was ihr Bruder der Fee berichten wird.
„Wir haben einen Chorleiter, den Herrn Franz. Er hat Samira zu uns in den Chor aufgenommen. Samira ist von Syrien bis zu uns geflüchtet, weil in ihrer Heimat Krieg ist. Damit sie Freunde findet, singt sie jetzt im Kinderchor. Sie hat eine wunderschöne Stimme! Also?“ Die Fee reibt sich den Mittagsschlaf aus den Augen und fragt nach: „Also was?“ Nun schaltet sich Frieda ein: „Herr Franz ist ein guter Mensch. Das ist unser erster Beweis! 1:0 für uns!“
Die grantige Fee überlegt und meint schließlich: „Gut und schön. Scheint ein Netter zu sein, euer Herr Franz. Vermutlich ist er der einzige Mensch, der noch ein gutes Herz hat. Das war’s dann aber auch. Einmal ist keinmal!“
„Nein! Das war erst der Anfang. Wir kommen bald wieder!“ Frieda und Fred machen sich auf den Rückweg. Werden sie weitere Beweise liefern können?

Ein Auftrag an dich:
Frieda und Fred geben ihr Bestes! Du doch auch! Wer fällt dir ein? Wer tut Gutes? Bitte erzähle uns von den guten Menschen in deiner Nähe und „nominiere“ sie! Alle Einsendungen spielen mit um die tollen Preise, die am Ferienende verlost werden. Frieda und Fred freuen sich auf deine Informationen!

So geht’s: Schicke uns den Namen eines guten Menschen und schreibe, was er Gutes tut, an: redaktion@sonntagsblatt.at oder Sonntagsblatt, 8010 Graz, Bischofplatz 2.

Familien-Spielebox
Einer der schönen Preise, die es bei der „FerienMitmachAktion“ zu gewinnen gibt, ist die Familien-Spielebox „Zaubersilvie & Piratentobi“, die von kreativen Köpfen aus dem Familienreferat der Katholischen Kirche Steiermark entwickelt wurde.
Handy rein, Spiele raus! – So lautet das Motto dieser Familien-Spielebox. Gemeinsam mit Zaubersilvie und Piratentobi gehen Kinder und Erwachsene auf Schatzsuche und können dabei neue und bereits bekannte Spiele entdecken und ausprobieren. Spiele für drinnen und draußen, wenn die Sonne lacht oder auch bei Wolkenwetter. Und währenddessen hat das Handy Pause und darf – ja das gibt es tatsächlich in dieser Box – in einem „Handy-Schlafsack“ ausrasten.

Verfolge in den Ferien die Abenteuer von Frieda und Fred im Sonntagsblatt, erfülle einen Auftrag (siehe Geschichte) und gewinne am Ende der Ferien einen der schönen Buchpreise oder ein lustiges Spiel!
Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen