Premium

Erzählung von Renate Dopatka
Ein paar Farbtupfer

Mit hochgeschobener Brille blickt Erich auf den Küchenkalender. Buchstaben und Zahlen sind groß und fett gedruckt, sodass jeder Wochentag mit bloßem Auge zu erkennen ist. Ein ganzer langer Monat breitet sich da vor ihm aus. Dreißig einzelne Tage mit jeweils einer freien Spalte dahinter, in die wichtige Termine eingetragen werden können. Bis jetzt steht lediglich in zwei Spalten etwas notiert: Am Fünfzehnten muss er mit dem Auto zur Inspektion, und am Fünfundzwanzigsten, ja, da feiert Wolfgang, sein bester Freund und Nachbar, seinen fünfundsiebzigs­ten Geburtstag.

Bis dahin ist es aber noch eine ganze Weile, und so schiebt sich Erich resigniert die Brille wieder auf die Nase zurück.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Artikel handelt es sich im einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel. Um diesen Beitrag ganz bzw. im ePaper lesen zu können, benötigen Sie ein Digital-Abo.
Sie haben bereits ein Digital-Abo?
Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich bitte hier.
Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen