PGR konkret
Weil es viel zu tun gibt

Das Wichtigste ist, dass in jeder Gemeinde das Bewusstsein wächst, dass es auf die Stärke der ganzen Pfarre ankommt und dadurch auch für die Einzelnen mehr Möglichkeiten gegeben sind.
  • Das Wichtigste ist, dass in jeder Gemeinde das Bewusstsein wächst, dass es auf die Stärke der ganzen Pfarre ankommt und dadurch auch für die Einzelnen mehr Möglichkeiten gegeben sind.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Wenn ich heute auf meine fast 5-jährige Tätigkeit zurückblicke, merke ich, wie schnell die Zeit vergangen ist und wie viel in den wenigen Jahren passieren kann. Ich habe liebe Menschen kennengelernt, von manchen habe ich mich wieder verabschieden müssen und neue begrüßen dürfen. Alles war neu und etwas anders als erwartet, aber es war interessant und auch lehrreich.

Als Stv. Vorsitzende des Pfarrgemeinderates hatte ich eine herausfordernde Aufgabe übernommen. Es ist nicht einfach, das Leben der vier so unterschiedlichen Gemeinden immer auf die gleiche Ebene zu führen, man braucht Fingerspitzengefühl und Menschenkenntnis. Das Wichtigste ist, dass in jeder Gemeinde das Bewusstsein wächst, dass es auf die Stärke der ganzen Pfarre ankommt und dadurch auch für die Einzelnen mehr Möglichkeiten gegeben sind.

Durch die Pandemie ist vieles nicht möglich gewesen, die Änderungen und Abgänge von Priestern haben die Voraussetzungen nicht gerade verbessert, aber sie hat uns gezeigt, wie wichtig zwischenmenschliche Kontakte sind: ein Anruf, ein kurzes Gespräch, ein Hilfsangebot.

Natürlich hoffe auch ich auf bessere Zeiten, auf Normalität, die uns das Wirken und Werken wieder ermöglicht.

Ich werde wieder kandidieren und unsere Vorhaben vorantreiben, es gibt viel zu tun, um als Pfarre sichtbar zu sein!
Maria M. Raschke

Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen