Buchtipp der Woche
Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft

Papst Franziskus: Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft
2Bilder
  • Papst Franziskus: Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft
  • Foto: Herder Verlag
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Für Papst Franziskus sind Geschwisterlichkeit und soziale Freundschaft die besten Heilmittel für eine verwundete Welt.

Für Sie gelesen.

In seiner neuen Sozial-Enzyklika „Fratelli tutti“ benennt unser Papst Franziskus die Schatten der gegenwärtigen Weltlage und bietet der Weltgemeinschaft für einen neuen Weg der Hoffnung und der Solidarität die Begleitung der Religionen an.

Sehr politisch und sehr konkret erläutert Franziskus die biblische Erzählung vom Barmherzigen Samariter. Kernbotschaft des Schreibens ist die „universelle Liebe“ – praktiziert von Menschen in einer offenen Gesellschaft, die für die Heilung der Wunden der Menschen, Völker und Nationen sorgen. In der Tradition der großen Sozialenzykliken verdichtet Franziskus in seinem Rundschreiben Gerechtigkeit, Geschwisterlichkeit, Verantwortung und die Sorge um unser gemeinsames Haus als zentrale Themen seines Pontifikats.

Zwei Ideologien werden von unserem Papst kritisiert. Zum einen der sich vor Einwanderung abschottende, national-egoistische Populismus, den der Papst als für uns Christen „nicht hinnehmbar“ bezeichnet, und zum anderen der Neo-Liberalismus.

Das Rezept unseres Papstes: Sich wieder auf die alten Grundlagen der Nächstenliebe besinnen, um die gegenwärtigen Probleme zu lösen. Hatte er in seiner Sozial-Enzyklika „Laudato si“ den Blick auf die Erde als „gemeinsames Haus“ gelenkt, das es für künftige Generationen zu erhalten gilt, so skizziert er jetzt in „Fratelli tutti“ die „Hausordnung“ für die Hausbewohner.

Mein Fazit:
Unser 83-jähriger Papst hat noch den Mut, in gegenwärtig kalten Zeiten von einer besseren Welt zu träumen. Nun gilt es, seine Träume auch bei uns Wirklichkeit werden zu lassen.

Papst Franziskus, Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft, Herder-Verlag, 256 Seiten, ISBN: 978-3-451-39013-5 14,40 Euro

Papst Franziskus: Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft
Papst Franziskus: Fratelli tutti, Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft
Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen