Noch schnell ein Rezept fürs Selberbacken
Ein traditioneller Osterstriezel darf nicht fehlen

3Bilder

Zeit zum Backen hätten wir ja jetzt, oder? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Osterstriezel? Hier ein Rezept – selbst getestet und für gut befunden. 😊

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 Teelöffel Honig
  • 80g Kristallzucker
  • 60g geschmolzene Butter
  • 1 Packung Trockengerm
  • 1 Schuss Rum
  • 2 EL Milch
  • Rosinen – je nach Geschmack und Hagelzucker und/oder Mandelblättchen zum Darüberstreuen (kann man auch weglassen)

Zubereitung:
Das Mehl mit der Trockengerm vermischen.
Dann den Honig, den Kristallzucker, den Rum und die geschmolzene Butter dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wer Rosinen mag: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt diese hineinzukneten.

Osterstriezel roh © Andrea Harringer

Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig in 3 gleich große Portionen teilen und die weitere 10 Minuten gehen lassen.
Danach die Kugeln zu Strängen formen, einen Striezel flechten und ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Osterstriezel gebacken © Andrea Harringer

An einem warmen Ort weitere 20 Minuten gehen lassen.

Das Backrohr in der Zwischenzeit auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Striezel mit der Milch bestreichen – dann glänzt er nach dem Backen schön. Wer Hagelzucker oder Mandelblättchen auf dem Striezel haben möchte, streut sie jetzt noch darüber. Den Striezel anschließend auf der mittleren Schiene des Backrohrs etwa 50 – 60 Minuten backen.

Autor:

Andrea Harringer aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen