2 x warmes Mittagessen
Essensausgabe für Menschen in Not

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie stieg auch in Österreich die Zahl der von Armut betroffenen Menschen.
  • Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie stieg auch in Österreich die Zahl der von Armut betroffenen Menschen.
  • Foto: Steyler Missionare
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Die von den Steyler Missionaren geleitete Pfarre Zum Göttlichen Wort in Wien-Favoriten hat ein neues Sozialprojekt gestartet: An zwei Tagen pro Woche wird ein warmes Mittagessen an bedürftige Menschen ausgegeben.

Die Essensausgabe ist eine Reaktion auf die steigende Zahl der von Armut betroffenen Menschen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Österreich. An jedem Montag und Mittwoch kommen die ehrenamtlichen Helferinnen zusammen und helfen Sr. Sylvia und Pastoralassistent Cirilo Boloron beim Kochen der einfachen Gerichte.

Boloron: „Wir bekommen auch viel Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden aus den Gemeinden unserer Pfarre.“ Zwischen 30 und 35 Portionen werden pro Essensausgabe-Termin verteilt.

Das ist Nächstenliebe konkret!

Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen