Meinung
Vom Umdenken

Monika Slouk ist leitende Redakteurin der Kirchenzeitungskooperation.
  • Monika Slouk ist leitende Redakteurin der Kirchenzeitungskooperation.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Es braucht Ziele. Wer an Lungenkrebs erkrankt, hat zu 90 Prozent geraucht, sagt die Statistik. Dennoch erkranken daran auch Menschen, die nicht geraucht haben. Und selbst bei Rauchern kann man nicht sicher wissen: Hätten sie die Krankheit auch ohne ihre Rauchgewohnheit bekommen? Ähnlich ist es mit Unwetterkatastrophen und dem Klimawandel.

Vier Wochen ist es her, seit ein Tornado 70 Kilometer vor Wien ganze Dörfer zu Geisterstädten machte, seit im Weinviertel faustgroßer Hagel vom Himmel fiel und furchtbaren Schaden anrichtete.

Vor zehn Tagen herrschten am deutschen Rhein „surreale“ Verhältnisse, die nicht nur Häuser und Straßen zerstörten, sondern auch vielen Menschen den Tod brachten. Letztes Wochenende toste ein reißender Bach durch die Halleiner Innenstadt. Die Donau machte sich breit und bereit, über die Ufer zu treten.

Man könnte noch viele Ereignisse aufzählen. Je wärmer die Luft, umso mehr Wasser kann sie in sich aufnehmen. Umso mehr kann sie auch zur selben Zeit wieder abgeben, so eine einfache Erklärung des Zusammenhangs zwischen Erderwärmung und verheerenden Unwettern. Sicher – Verwüstungen durch Unwetter gab und gibt es auch unabhängig von der schnellen Erderwärmung.

Wie eng die beiden miteinander verknüpft sind, lässt sich nicht in jedem Einzelfall eindeutig belegen. Und doch würde man niemanden ernst nehmen, der behauptet, dass es keinen Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs gibt.

Schade, dass es scheinbar große Katastrophen braucht, damit es zu einem echten Umdenken der Menschen kommt. Das Umdenken ist ein leiser Anfang, bis zur „Umkehr“ braucht es noch einen Kraftakt.

Um beim Gleichnis des Rauchens zu bleiben: Ist unsere Wirtschaft süchtig nach Zerstörerischem? Oder schaffen wir die Entwöhnung von klimaschädlichen Stoffen? Wenn, dann ist sie nur mit starken, gemeinsamen Zielen zu schaffen, nicht mit Hickhack.

Die EU-Kommission setzt mit dem Klimaschutz-Paket „Fit for 55“ ein solches starkes Zwischenziel.

Der Kommentar drückt die persönliche Meinung der Autorin aus!

Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen