Premium

Anekdoten: Heiter bis heilig
Gott ruft an

Seelsorge mitten in der Stadt. Die Kalasantiner engagierten sich zu ihrer Gründungszeit besonders in der Arbeiterseelsorge. Ihr Gründer, Anton M. Schwartz, wurde 1998 selig gesprochen.
  • Seelsorge mitten in der Stadt. Die Kalasantiner engagierten sich zu ihrer Gründungszeit besonders in der Arbeiterseelsorge. Ihr Gründer, Anton M. Schwartz, wurde 1998 selig gesprochen.
  • Foto: Rupprecht/kathbild.at
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

SONNTAG-Leserin Brigitte Klien hat uns folgende Begebenheit geschickt:

Brigitte Klien besuchte vor ein paar Jahren eine Messe in der Kalasantinerpfarre St. Josef in der Reinlgasse im 14. Bezirk.

Dabei sagte der Priester vor der Gemeinde: „Gott ruft uns an.“ Er meinte es wohl im übertragenen Sinn, aber justament in diesem Moment klingelte ein Handy in der Hosentasche eines Ministranten. Dem war das sehr peinlich, und obendrein dauerte es eine Weile, bis er sich durch die Schichten seines Ministrantentalars zu seiner Hosentasche vorgearbeitet hatte, das Handy herausholen und es abstellen konnte.

Der Priester – Frau Klien weiß leider nicht mehr, wie er hieß – reagierte souverän und humorvoll.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Artikel handelt es sich im einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel. Um diesen Beitrag ganz bzw. im ePaper lesen zu können, benötigen Sie ein Digital-Abo.
Sie haben bereits ein Digital-Abo?
Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich bitte hier.
Autor:

Bernadette Spitzer aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ