Wechsel in der Chefredaktion des Medienhauses der Erzdiözese Wien
Michael Ausserer geht ins Niederösterreichische Pressehaus

Kardinal Christoph Schönborn mit dem scheidenden Chefredakteur Michael Ausserer bei einem Interview 2016
2Bilder
  • Kardinal Christoph Schönborn mit dem scheidenden Chefredakteur Michael Ausserer bei einem Interview 2016
  • Foto: Franz-Josef Rupprecht
  • hochgeladen von Wolfgang Linhart

Michael Ausserer, der seit September 2016 Chefredakteur im Medienhaus der Erzdiözese Wien ist, wird, wie das Niederösterreichische Pressehaus heute bekanntgegeben hat, mit 1. Dezember in St. Pölten die Agenden des Geschäftsführers übernehmen.

Mag. Michael Ausserer
Mag. Michael Ausserer war seit Herbst 2016 Chefredakteur im Medienhaus der Erzdiözese Wien und wechselt mit 1. Dezember als Geschäftsführer ins NÖ-Pressehaus.

In den vergangenen vier Jahren hat Michael Ausserer, der davor die Sendungsverantwortung von Café Puls innehatte, im Medienhaus der Erzdiözese Wien die Integration der verschiedenen Mediengattungen (Wochenzeitung Der SONNTAG, radio klassik Stephansdom, Online und Video) vorangetrieben und unter anderem dem SONNTAG eine stabile Abo-Auflage ermöglicht. Wie der Pressesprecher der Erzdiözese Wien, Michael Prüller, erklärt, hat sich Ausserer weit über die eigentlichen Aufgaben eines Chefredakteurs hinaus in das Leben und die Reform der Erzdiözese in bestem missionarischen Geist eingebracht – „und wird daher nicht nur in der Redaktion, sondern an vielen Stellen unserer Diözese fehlen“.

Ausserer wird der Kirche in einer medialen Schlüsselfunktion erhalten bleibt

     Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn dazu: „Es fällt schwer, Michael Ausserer ziehen zu lassen. Aber ich freue mich darüber, dass er der Kirche in einer medialen Schlüsselfunktion erhalten bleibt.“
     Roman Gerner, Geschäftsführer des Medienhauses der Erzdiözese Wien, bedankt sich bei Michael Ausserer für dessen Elan und Einsatz: „Ausserer hat in den vergangenen Jahren die Redaktion des SONNTAG, sowie die Beitragsredaktion von radio klassik Stephansdom aktiv geleitet und mitgestaltet, und damit die weitere Entwicklung der Medienmarken der Erzdiözese Wien mit eingeleitet. Mit ihm verlieren wir einen Leuchtturm unseres Hauses, wissen uns aber durch seine Tätigkeit bestens für die Zukunft aufgestellt. Wir gratulieren ihm zu diesem wichtigen Karriereschritt und wünschen ihm alles Gute in seiner neuen Funktion!“
     Dazu Michael Ausserer: "Ich freue mich sehr auf diese spannende Tätigkeit, die ich mit vollem Elan angehen werde. Gleichzeitig blicke ich mit großem Dank und Freude auf die vergangenen vier Jahre hier im Medienhaus der Erzdiözese. Strategisch, inhaltlich und entwicklungstechnisch haben wir große Schritte gemacht, die Arbeit der Bereiche verschränkt, neue Formate und Medien entwickelt, den SONNTAG einem erfolgreichen Relaunch unterzogen, die Digitalisierung und Etablierung von Bewegtbild-Content vorangetrieben uvm."

Kardinal Christoph Schönborn mit dem scheidenden Chefredakteur Michael Ausserer bei einem Interview 2016
Chefredakteur Michael Ausserer
Autor:

Wolfgang Linhart aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen