Mit gutem Essen durch das Jahr
Gruß vom Frühling: Löwenzahn

Löwenzahnmuffins mit Frischkäseguss
2Bilder
  • Löwenzahnmuffins mit Frischkäseguss
  • Foto: Sandra Tauscher
  • hochgeladen von Rosemarie Guttmann

Löwenzahn und Gänseblümchen finden sich derzeit in Hülle und Fülle in unseren Gärten. Mithilfe der Frühlingsboten können kreative Speisen entstehen.

Diese Muffins können mit normalem Weizen- oder Dinkelmehl zubereitet werden, und sie kommen ganz ohne zusätzlichen Zucker aus – der Geschmack der Löwenzahnblüten wird durch den Honig unterstrichen.

ZUTATEN für die Muffins

  • 2 Eier
  • 115 g Honig
  • 240 g Joghurt
  • 15 g geschmolzene Butter
  • 10 g Löwenzahnblüten (ohne Stängel, ohne Grün)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 240 g Mehl


ZUTATEN für den Guss

  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 4 gehäufte Esslöffel Frischkäse/Streichkäse
  • 120 g Staubzucker
Sandra Tauscher
ist Köchin und Foodfotografin
Info: sandratauscher.com

ZUBEREITUNG der Muffins
Zunächst eine Muffinsform mit Papierförmchen auslegen oder einfach Backpapier in kleine Quadrate schneiden und in die Vertiefungen drücken. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die zwei Eier und den Honig schaumig schlagen. Joghurt und Butter hinzufügen und gut aufschlagen. Backpulver und Mehl dazu, kurz durchrühren. Löwenzahnblüten unterziehen.

Den Teig in Muffinsformen füllen (ungefähr 2/3 voll), am einfachsten gelingt das mit einem Eisportionierer. Im Rohr bei 180 Grad backen, ca. 15 – 20 Minuten. Danach aus den Vertiefungen nehmen und ein wenig am Kuchengitter auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG des Gusses

Sauerrahm, Zucker und Frischkäse gut verühren. Danach auf die ausgekühlten Muffins streichen.

  • TIPP: Wer mag, dekoriert mit Löwenzahnblüten und Gänseblümchen. Das Verzieren macht besonders kleinen Helfern großen Spaß.
Löwenzahnmuffins mit Frischkäseguss
Sandra Tauscher ist Köchin und Foodfotografin
Infos: sandratauscher.com
Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen