Ein Sommer mit Komödien wartet im Schloss Porcia
„Wir wollen den Besuchern ein Lachen schenken“

Eine Aufführung des „Alpenkönig“ im Jahr 2019 im Schloss Porcia – ein Erlebnis für Theaterfreunde
  • Eine Aufführung des „Alpenkönig“ im Jahr 2019 im Schloss Porcia – ein Erlebnis für Theaterfreunde
  • Foto: Foto: Marco Riebler
  • hochgeladen von Sonntag Redaktion

Ein Highlight des Theatersommers 2022 führt alle Freunde der niveauvollen Komödie nach Spittal.
Das Ensemble Porcia startet mit einem 40-köpfigen Team in die Proben für sieben
herausragende Stücke.
von Katja Schöffmann

Auch heuer ist Spittal ein absolut empfehlenswerter Treffpunkt an lauen Sommerabenden, um in die Welt des Theaters, und besser gesagt, der Komödie, einzutauchen. Für Erwachsene wie Kinder gibt es wieder ein erlesenes Programm.

Highlights des 60-Jahr-Jubiläums
Andrea Samonigg-Mahrer, Präsidentin der Komödienspiele Porcia, erinnert sich gerne an das 60-Jahr-Jubiläum: „Es war eine tolle Spielsaison, wir haben so viel gespielt wie noch nie. In Summe hatten wir 89 Vorstellungen. Wir konnten 15.000 Besucher begrüßen. Mit dem Theaterwagen konnten wir 88 mal spielen. Wir freuen uns, so viele Menschen erreichen zu dürfen. Was macht den besonderen Zauber von den Komödienspielen aus? „Wir sind eine kleine Gruppe , wir wollen Lachen und Freude schenken, Glück stiften. Jeder hat hier seinen Platz, seine Rolle“, freut sich Samonigg-Mahrer.

„Die Region wird belebt“
„Unsere Sponsoren sind lebensnotwendig. Sie sind das Fundament, damit wir diese hochqualitative Arbeit leisten konnen“, weiß Samonigg-Mahrer. Gabriele Semmelrock-Werzer, Vorständin der Kärntner Sparkasse, weiß um den Charme der Komödienspiele: „Das Wichtige ist, dass die Region belebt wird. Ein blühendes Kulturleben ist Voraussetzung für eine gut funktionierende Wirtschaft. Ich genieße die Abende in Porcia, weil sie die Möglichkeit geben, zu lachen, und es hilft im Leben, wenn ein heiterer Blick auf ernste Dinge fällt.“

Das Motto der heurigen Spielsaison
Prinzipalin Angelica Ladurner: „Im Jahr 2020 ist uns Sehnsucht wichtig gewesen. Der Europa-Gedanke bleibt auch heuer, es geht um Friede. Zwei Spachkulturen treten gegeneinander an: Französisch gegen Deutsch. Würde als unser Motto ist ein Begriff, der extrem zeitgemäß ist. Sich gegenseitig Würde geben, ist eines der wichtigsten Dinge dieser Zeit. Freiheit gehört auch dazu. In jeder europäischen Verfassung ist Würde verankert.

Die Highlights des Theatersommers
Die 61. Spielzeit wird am 8. Juli mit der Premiere von „Tartuffe oder der Betrüger“ von Molière eingeleitet. Eine faszinierende Komödie voller Aktualität und Zeitlosigkeit. Ebenfalls am 8. Juli wird die Ausstellung „Bühnenbibliothekskostbarkeiten“ in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt im Foyer des Schlosses eröffnet. Auch ein besonderes Kinderstück („Der Glöckner von Notre Dame“), die „Bühnenträume“ und der „Theaterwagen“ sind wieder wie gewohnt im Programm. Alle weiteren Highlights des Sommers sind auf der Homepage des Ensembles Porcia abrufbar.

Ensemble Porcia 
Verein Komödienspiele PorciaIntendanz Angelica Ladurner
Burgplatz 1, Spittal an der Drau

Ticket-Hotline 04762 42020
E-Mail info@ensemble-porcia.at
www.ensemble-porcia.at

Autor:

Sonntag Redaktion aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ