Pfarre Kreuzstetten
Ein „Korb zum Nehmen" und einen „Korb zum Geben".

Die Kirche in Kreuzstetten war zu Martini festlich hergerichtet, viel bunter als sonst, es gab Martinslicht für die Laternen, Lieder und Martinsgeschichten zum Anhören.

Sowie Striezerl zum Mitnehmen und zum Teilen aus dem „Korb zum Nehmen“ und einen „Korb zum Geben“, um zu spenden und so Kindern Augenlicht zu schenken.

Bis jetzt konnte die Pfarre 19 Kindern Operationen zur Erlangung von Sehkraft ermöglichen (30 Euro/OP).

Autor:

Stefan Kronthaler aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen