"Im Rückspiegel" - vom 7. November 2021 aus!
Ein Festkonzert für den Papst, Leopold Kunschak, Marriage Encounter und das Diözesanforum

17Bilder


Vor 25 Jahren

Link zum Artikel in lesbarer Auflösung

Am 10. November 1996 berichteten die KirchenZeitung von einem Festkonzert zum Goldenen Priesterjubiläum von Papst Johannes Paul II. in der vatikanischen Audienzhalle: Mit Unterstützung der österreichischen Bundesregierung brachte der Mozartchor des bischöflichen Musikgymnasiums Linz und die Salzburger „Camerata Academica“ unter der Leitung von Dirigent Franz Welser-Möst das Händel-Oratorium „Der Messias“ zu Gehör. -

Link zum Artikel in lesbarer Auflösung

Und wir brachten einen Bericht  von Prof. Karl Hörmann nach Aufzeichnungen des kroatischen Priesters Zivan Bezic über die Lagerkapelle in Dachau, in der der in diesem Jahr seliggesprochene Priester Karl Leisner seine Primiz feiern konnte. 1944 waren im KZ Dachau bis zu 1.600 Priester interniert.



Vor 100 Jahren

Am 6. November 1921 berichtete das Kirchenblatt, dass Papst Benedikt XV. der Gesellschaft der Jugendfreunde in Wien 18 zu Errichtung eines großen Jugenderholungsheimes in Gersthof 400.000 Kronen gespendet hat. Seinem Wunsch nach sollte dieses Jugendfürsorgewerk von den Salesianern Don Boscos für die männliche und den Maria-Hilf-Schwestern (heute Don Bosco Schwestern) für die weibliche Jugend geleitet werden. - Und für die Erwachsenenfirmung in der Canisiuskirche am 20. 11. wurden noch gute Menschen gesucht, die eine Firmpatenstellen übernehmen!


Vor 75 Jahren


Am 10. November 1946 schreiben wir unter der Rubrik „Aus der katholischen Welt“ über ein 1945 in Frankreich gegründetes Gebetsapostolat namens „Pax Christi – Friede Christi“, das zum Zweck hat, in besonderer Weise für Deutschland zu beten. Diese Vereinigung zähle nach eineinhalb Jahren bereits über hunderttausend Mitglieder, die an dem Gebetskreuzzug für Deutschland teilnehmen. - Und wir berichteten über ein Innovation, ein „fahrbares Stahlgerüst“, mit dessen Hilfe beim Wiederaufbau des Stephansdomes das Langhausgewölbe untersucht und wenn nötig Instand gesetzt werden soll.

Link zum Artikel in lesbarer Auflösung

Vor 50 Jahren

Am 7. November 1971 wurde in der Wiener Kirchenzeitung der Gründer der christlichen Arbeiterbewegung, Leopold Kunschak, nach 1945 auch Präsident des österreichischen Nationalrates, anlässlich seines 100. Geburtstages gewürdigt.

Link zum Artikel

Weiters berichteten wir von der Altarweihe anlässlich der 950-Jahr-Feier der Pfarre Probstdorf im Marchfeld (wobei es über das Gründungsjahr nur Indizien gibt, die Schulrat Otto Schilder in einer Festschrift schlüsig zusammengetragen hat) und von den Feiern zu 300 Jahre St. Leopold in Wien 2.




Link zum Artikel in lesbarer Auflösung

Vor 40 Jahren

Am 8. November 1981 stellte Brigitte PROKSCH „Marriage Encounter“ vor, eine Initiative, die es seit 1979 nun auch in Österreich gibt und die Eheleuten im Rahmen von Impulswochenenden eine Vertiefung ihrer Beziehung ermöglichet. – Weiters schrieben wir über die Vermutung, dass sich das erste Grab des Heiligen Severin vielleicht doch ursprünglich in der St. Jakobs-Kirche in Wien-Heiligenstadt befunden haben könnte.

Link zum Artikel in lesbarer Auflösung

Und die Entwicklungshelferin Elisabeth Hofer aus Wolkersdorf-Obersdorf erzählte von ihrem dreijährigen Einsatz in Papua-Neuguinea, zu dem sie als Elisabeth Mechtler reiste und von dem sie nun mit ihrem Ehemann Leopold Hofer zurückgekehrt ist. Ihn habe sie als Kollegen in ihrem ersten Einsatzort in Rulna kennengelernt und dort auch geheiratet.

Link zum Artikel




Ein weiterer Artikel in der KirchenZeitung war der Vermutung gewidmet, dass sich das Grab des heiligen Severin ursprünglich vielleicht doch kurze Zeit in der St. Jakobs-Kirche in Wien-Heiligenstadt befunden haben könnte.



Link zum Artikel

Vor 30 Jahren

Am 10. November 1991 stand die 2. Sitzung des Wiener Diözesanforums zum Thema "Miteinander Kirche sein - Zu gemeinsamer Verantwortung gerufen" unmittelbar bevor (15. u. 16. 11.). Damals richtete Prof. Dr. Alfred Kolaska in der Wiener KirchenZeitung unter dem Titel "Ist das Diözesanforum ein ,Kirchenparlament'?" mahnende Worte an die Delegierten. - Heute, 30 Jahre später, scheint das aufrichtige Ringen um eine "lebendige" und "bewohnbare Kirche" weiterhin ungebrochen zu sein...

Autor:

Wolfgang Linhart aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen