Weihnachtsstimmung
Über Böcksteins Krippe strahlt es

600 Sterne baumeln von der Decke in der idyllischen Böcksteiner Kirche im Gasteiner Tal. Sie verändern die Stimmung im Raum, wirken mystisch, leuchten und deuten auf Jesu Geburt hin. Gebastelt, gefaltet und bemalt haben sie viele Hände. „Die Sterne vom Vorjahr haben wir aufbehalten. Schüler und genauso ältere Leute, aus dem Kirchenchor zum Beispiel, haben sie im vergangenen Dezember im Lockdown vorbeigebracht“ – Pastoralassistentin Birgit Palzer (M.) hat sie wieder aufgehängt und damit das Gotteshaus am südlichen Talschluss in eine ganze besondere Atmosphäre getaucht.

Im Advent darf freilich die Krippe nicht fehlen; Manuela Hartlieb (l.) und Resi Baier (r.) – beide sind im Pfarrgemeinderat – halten das geschnitzte Modell in ihren Händen.

Autor:

Ingrid Burgstaller aus Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen