Bischofskonferenz
Erzbischof Lackner neuer Vorsitzender

Salzburgs Erzbischof Franz Lackner (63) ist neuer Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz (BIKO). Am Beginn der Sommersitzung, die diese Woche in Mariazell stattgefunden hat, wählten ihn die Bischöfe Österreichs zum Nachfolger von Kardinal Christoph Schönborn (75). Erzbischof Lackner, Metropolit der Salzburger Kirchenprovinz, war in den vergangenen fünf Jahren bereits Schönborns Stellvertreter. Lackners Stellvertreter an der Spitze der Bischofskonferenz ist künftig der Linzer Bischof Manfred Scheuer (64). Mit dieser personellen Weichenstellung endet nach 22 Jahren die Ära von Kardinal Schönborn an der Spitze der Bischofskonferenz. Am 30. Juni 1998 hatte der Wiener Erzbischof vom damaligen Grazer Bischof Johann Weber den Vorsitz in der BIKO übernommen, den er aufgrund mehrfacher Wiederwahl seither ohne Unterbrechung innehatte. Anfang März hatte Kardinal Schönborn seinen Rücktritt erklärt.
Erzbischof Lackner sagte in einer ersten Stellungnahme nach der Wahl, er wolle als Vorsitzender die brüderliche Zusammenarbeit unter den Bischöfen stärken und zugleich die „Sorgen, Nöte aber auch Hoffnungen und Visionen der Kirche in Österreich in die Weltkirche einbringen und auch anwaltschaftlich vertreten“. Die Bischöfe rief er zu einer neuen Nachdenklichkeit auf, wie das Wesentliche des Glaubens, das Evangelium mit seiner Botschaft der Menschenfreundlichkeit Gottes, noch verstärkt werden könne. Die Kirche müsse sowohl „Salz der Erde“ als auch „Licht der Welt“ sein, zitierte der neue Vorsitzende ein biblisches Wort.

Foto: RB/kathpress/Paul Wuthe

Autor:

Ingrid Burgstaller aus Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen