Premium

Ein Meteorologe über den „Wahrheitsgehalt“ von alten Bauernregeln
Bauernregeln und das Wetter

Wenn zu Antoni die Luft ist klar, gibt’s ein trockenes Jahr“, oder „Kommt Sankt Vinzenz tief im Schnee, bringt das Jahr viel Heu und Klee“. Solche einfachen Reime verbinden die Gedenktage von Heiligen im Jänner – in diesem Fall Antonius (17. Jänner) und Vinzenz von Valencia (22. Jänner) – mit Wetterprognosen für das ganze Jahr. Es sind die wohlbekannten „alten Bauernregeln“, die oft schon aus dem Mittelalter stammen; einer Zeit, in der die jeweiligen Tagesheiligen noch deutlich geläufiger waren als heutzutage. Die kurzen Merksätze dienten den Bauern als Leitfäden: Wann sollte gesät werden, bis wann sollte die Ernte eingeholt werden? Doch wie verlässlich können solche althergebrachten Regeln heute sein?

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Artikel handelt es sich im einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel. Um diesen Beitrag ganz bzw. im ePaper lesen zu können, benötigen Sie ein Digital-Abo.
Sie haben bereits ein Digital-Abo?
Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich bitte hier.
Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen