Neues Buch von Prof. Stefan Kopp:
Kirche in Zeiten der Veränderung

Chancen und Grenzen gebauter Ökumene stehen im Mittelpunkt des zehnten Bandes der theologischen Buchreihe „Kirche in Zeiten der Veränderung“, herausgegeben vom Kärntner Priester Stefan Kopp, Professor für Liturgiewissenschaft und Rektor der Theologischen Fakultät Paderborn. Im 336 Seiten starken Buch mit dem Titel „Von der Simultankirche zum ökumenischen Kirchenzentrum“ schreiben neben dem Wolfsberger Liturgiewissenschaftler und Mitherausgeber, Albert Gerhards, em. Professor für Liturgiewissenschaft an der Universität Bonn der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 17 weitere katholische und evangelische Autorinnen und Autoren aus Theologie, Architektur-, Geschichts- und Kunstwissenschaften zum Thema.
Dreh- und Angelpunkt der Beiträge ist die Frage, ob es den christlichen Gemeinden vor Ort gelingt, trotz aller Differenzen und Divergenzen das den Konfessionen Gemeinsame nach außen so zu vermitteln, dass Angehörige anderer Religionen oder nicht religiös orientierte Menschen dies als eine Bereicherung für die Gesellschaft insgesamt erfahren. Die Aufsätze widmen sich u. a. der Herausforderung der christlichen Kirchen, ihr Zueinander auch in baulichen Belangen neu zu bedenken.
Der seiner Kärntner Heimat nach wie vor verbundene Liturgiewissenschaftler Stefan Kopp zeigt sich „dankbar und erfreut“ darüber, „dass es mit der theologischen Buchreihe unter Einbeziehung von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen gelungen ist, kirchliche Reformthemen wissenschaftlich zu vertiefen und damit einen Beitrag zu aktuellen Diskursen einer Kirche in vielfältigen synodalen Erneuerungsprozessen zu leisten“. Die Reihe wurde im Frühjahr 2020 im Verlag Herder mit dem Anliegen gestartet, „die Herausforderungen der gegenwärtigen Transformationen in Kirche und Gesellschaft anzunehmen, neben der wissenschaftlichen Erschließung konkreter Reformthemen Brücken von akademischer Theologie und kirchlicher Praxis zu bauen und damit in einen lebendigen und für beide Seiten fruchtbaren Austausch einzutreten“, so der Herausgeber. pgk

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen